öffentlich
Redaktion Druckversion

Unternehmensdaten schnell und unkompliziert auswerten

Wozu dient die ABC-Analyse?

Die ABC-Analyse stammt ursprünglich aus der Materialwirtschaft. Sie wurde entwickelt von H. F. Dickie (General Electric Company), um den richtigen Ansatzpunkt für geplante Rationalisierungsmaßnahmen in Beschaffung und Lager zu finden. Deshalb wird die ABC-Analyse auch heute noch in erster Linie mit Material und Beschaffung in Zusammenhang gebracht.

Die ABC-Analyse eignet sich jedoch auch für die oben angesprochenen Daten wie Kunden, Lieferanten, Produkte, Aufträge etc. und bedient damit die unterschiedlichsten Fragestellungen.

Als Grundlage für Dickies Arbeit dienten die Erkenntnisse von Pareto (80/20-Regel) und Lorenz (die Lorenzkurve)

Vorteile der Methode

  • einfache und wiederholbare Anwendbarkeit (z.B. mit einer Tabellenkalkulation wie Excel)

  • schnelle Aussage, die daraus abgeleitet werden kann

  • klarer Fokus auf das, was wichtig ist (das Wesentliche wird vom Unwesentlichen getrennt)

  • flexible Möglichkeiten der Anwendung auf unterschiedliche Fragestellungen

Nachteile der Methode

  • es wird nur ein relativ grobes Bild geliefert, da keine Feinheiten ermittelt werden

  • eingeschränkte Aussagefähigkeit für detailliertere Fragestellungen aufgrund der eindimensionalen Betrachtung

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Über die Autorin:

bild140062

Cornelia Niklas lebt in Regensburg und arbeitet seit einigen Jahren als Autorin. Themen: Management und Führung, Projektmanagement, Projektcontrolling und Risk Management. Sie ist Co-Autorin im "Proj ...

Newsletter abonnieren