Die 15 wichtigsten VBA-Funktionen für Zahlen und Datum

Mit diesen Funktionen lassen sich über 90 Prozent des VBA-Codes programmieren!

Von: Lorenz Hölscher
Stand: 25. Mai 2011
3.666665
(6)
Beitrag bewerten
Ersten Kommentar schreiben

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren

Angesichts einer schier unüberschaubaren Menge an Objekten, Methoden und Eigenschaften in VBA schrecken viele vor der VBA-Programmierung zurück. Dabei lassen sich mit gerade einmal 15 Funktionen für Zahlen und Datum weit über 90 % des VBA-Codes programmieren.

Auch wenn es auf den ersten Blick vielleicht nicht ersichtlich ist, sind Datumswerte auch "nur" Zahlen. Weihnachten 2011 beispielsweise entspricht der Zahl 40.901, weil so viele Tage seit dem Tag 1 (dem 1.1.1900) vergangen sind. Um eine Uhrzeit zu speichern, wird deren Anteil an den jeweiligen 24 Stunden ermittelt: 0,5 ist 12:00 Uhr oder 16:30 Uhr ist 0,6875.

Daher lässt sich vergleichsweise leicht mit Datumsangaben rechnen: eine Woche später ist +7 und 12 Stunden früher ist -0,5. Für andere Differenzen müssen Sie entweder rechnen (1 Stunde später entspricht +1/24) oder die speziellen Funktionen wie DateAdd() einsetzen.

Folgende Funktionen werden vorgestellt:

  • Day(), Month(), Year()

  • Format()

  • DateAdd(), DateDiff()

  • IsNumeric(), IsDate(), IsNull()

  • Val()

  • CInt(), CLng(), CDbl()

  • CDate()

  • Round()

Inhaltsverzeichnis

Beitrag bewerten

Ihre Wertung:

 

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen
  • Sie bekommen erhebliche Rabatte auf unsere von Experten geleitete Online-Workshops