Video-Anleitung: Einkommenssteuer-Erklärung online mit Elster

Lohnsteuer-Jahresausgleich am Computer ausfüllen und online abgeben mit Elster-Formular

Von: Rüdiger Post
Stand: 12. März 2007
5
(6)
Kommentar schreiben

Über den Autor:

bild117554

Rüdiger Post ist freier Medienpädagoge und Produzent für Screencasts, Spezialgebiet E-Learning. Er berät Selbstständige und Unternehmen bei der Produktion ihrer Screencasts: von der didaktischen Planu ...

Newsletter abonnieren

Mit "ElsterFormular" können Sie Ihre Einkommensteuererklärung am Computer ausfüllen und per Internet übermitteln. Das ist nicht nur bequem, sondern auch schnell: Wenn Sie Ihre Steuererklärung online mit Authentifizierung übermitteln, wird sie bevorzugt bearbeitet. In zwei Video-Anleitungen zeigen wir Ihnen ausführlich, wie Sie sich registrieren und Ihre Steuererklärung online übertragen. Außerdem zeigen wir den Umgang und die Funktionen des dafür nötigen Programms ElsterFormular.

Elster?

Mit dem kostenlosen Windows-Programm ElsterFormular der Finanzbehörden können Sie unter anderem auch Ihre Lohnsteuererklärung (Einkommenssteuererklärung) abgeben. Dabei haben Sie zwei Möglichkeiten, Ihre Erklärung beim Finanzamt einzureichen:

  • Entweder Sie drucken das am Computer ausgefüllte Formular aus und schicken es unterschrieben auf dem Postweg an das Finanzamt;

  • oder Sie registrieren sich bei ElsterOnline und übermitteln Ihre Steuererklärung papierlos, ohne Unterschrift, aber dafür mit Authentifizierung.

Wir zeigen Ihnen in diesen Anleitungen, wie Sie sich in mehreren Schritten registrieren und Ihre Lohnsteuererklärung papierlos online übermitteln können.

Voraussetzungen

Registrierung: Die Registrierung müssen Sie nur einmal durchführen. Wie das geht, zeigt das erste Video unten Ihnen ganz genau.

Dieser Vorgang dauert allerdings einige Tage: Nach dem ersten Schritt müssen Sie auf einen Brief ihres Finanzamtes warten, der einen Aktivierungs-Code enthält. Nur mit diesem Aktivierungs-Code können Sie die weiteren Schritte der Registrierung abschließen. Danach können Sie in Zukunft alle Steuererklärungen papierlos online übermitteln. Nur gesetzlich vorgeschriebene Belege müssen Sie evtl. per Post nachreichen.

Als Mitglied können Sie diesen Beitrag weiterlesen!

Werden Sie Mitglied und testen Sie akademie.de 14 Tage lang kostenlos!

In den ersten 14 Tagen haben Sie Zugriff auf alle Inhalte auf akademie.de, außer Downloads. Sie können in dieser Zeit ohne Angabe von Gründen stornieren. Eine E-Mail an service@akademie.de genügt. Nur wenn Sie Mitglied bleiben, wird der Mitgliedsbeitrag nach Ende der 14tägigen Stornofrist abgebucht.

Ich bin bereits Mitglied
Jetzt Mitglied werden und akademie.de 14 Tage kostenlos testen
Ich entscheide mich für folgende Zahlungsweise:
14 Tage Stornorecht:
Ich kann meine Mitgliedschaft in den ersten 14 Tagen jederzeit formlos stornieren, z.B. per E-Mail an service@akademie.de.

Hallo,
ich bin nicht ganz sicher, ob ich Sie richtig verstanden habe: Die sogenannte elektronische Lohnsteuerkarte wird es lt. § 39e EStG ...
http://bundesrecht.juris.de/estg/__39e.html
... frühestens ab dem Jahr 2011 geben. Falls Sie den Ausdruck der Lohnsteuerbescheinigung (für das Jahr 2009) meinen: Die bekommen Sie in der Tat nur bei Ihrem (damaligen?) Arbeitgeber. Falls der Ihnen das Dokument verweigert, das Sie ja bestimmt für Ihren "Lohnsteuerjahtresausgleich" (=Einkommensteuererklärung) benötigen, sollten Sie sich Unterstützung bei Ihrer Gewerkschaft holen. Sie können sich aber auch direkt ans Finanzamt wenden: Sofern Ihr Arbeitgeber seinen Pflichten nachgekommen ist, liegen die entsprechenden Daten dort ja vor. Entweder Sie erhalten die Angaben direkt von dort oder das Finanzamt fordert den Arbeitgeber auf, die Lohnsteuerbescheingung für das Vorjahr auszustellen. Dazu ist Ihr Arbeitgeber lt. §41b EStG
http://bundesrecht.juris.de/estg/__41b.html
bis spätestens Ende Februar verpflichtet.
Alternativ können Sie Ihre Steuererklärung aber auch auf Basis Ihrer letzten Lohnabrechnung machen: In der Regel findet sich auf der Dezemberabrechnung die Zusammenfassung der Jahresdaten. Sollte es kleinere Abweichungen geben, korrigiert das Finanzamt die Werte ohnehin.
Alles Gute und freundliche Grüße
Robert Chromow

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, was kann ich tun, wenn mein Arbeitgeber die elektronische Lohnsteuerkarte bis heute, trotz mehrmaliger Aufforderung nicht an mich übergeben hat? Kann ich diese irgendwo selbst herunterladen bzw. anfordern?

DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,
DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,
DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,
DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,
DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,
DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,
DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,
DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,DANKE,

Wo kann ich bei Elster 2008/2009 eine Einkommenssteuervorauszahlung eintragen?

zum letzten Kommentar: leider kann ich Ihnen keinen Tipp geben. Bei mir läuft das Video korrekt ab, mit den neuesten Flash-Playern auf Mac und auf Windows. Ein Downgrade ist also nicht empfehlenswert.
Gruß R. Post

Finde die Erläuterung sehr gut und hilfreich. Leider kann ich nur den Wprecher hören und sehe das dazu gehörige Video nicht. Meine Flas und Java Applikationen befinden sich auf dem neusten Stand 05.08 Sollte ich evtl auf Flash 8.0 downgraden müßeen? Ich wäre über einen Tipp sehr dankbar

Der jährlich wiederkehrende Aufwand die Steuer des Vorjahres abzugleichen
wurde durch das Elster-Verfahren bereits sehr verbessert. Da aber die Online-Bearbeitung mit elektronischer Signatur dennoch eine schwierige Angelegenheit bleibt, waren für mich die erläuternden Ton-Videos eine wahre Wohltat. Es ist alles exakt so erläutert wie man es machen muß. Wer die hohe Hürde der ersten völlig papierlosen Erklärung genommen hat, wird es in Zukunft sicher leichter haben. Man muß einmal anfangen, auch wenns schwer fällt.
Danke für diese super Unterstützung.
K.S.

Sehr hilfreiche Videos ! Super!

Das Anleitungsvideo ist super, das kann ich jetzt schon sagen! Ein Problem stellt sich mir aber: Laut Finanzamt benötige ich keine Steuernummer, um mich bei Elster online zu registrieren und eine Steuererklärung durchzuführen.
Man bekomme erst eine Steuernummer, wenn man einen Antrag wie z.B. eine Steuererklärung stellt. So sei das auch hier. Allerdings steht oben in der Beschreibung deutlich was anderes ("Steuernummer: Außerdem müssen Sie zu guter Letzt auch bereits eine Steuernummer haben. Ihre Steuernummer finden Sie beispielsweise auf Ihren bisherigen Steuerbescheiden. Falls Sie noch keine Steuernummer haben, müssen Sie bei Ihrem Finanzamt eine beantragen, und zwar persönlich und vor Ort.") Und auch durch das System gelange ich ohne Steuernummer nicht. Meine Frage daher: Muss ich das erste Mal beim Finanzamt nun meine Steuererklärung abgeben, um eine Steuernummer zu bekommen und im nächsten Jahr diese Erklärung online erledigen zu können oder habe ich etwas übersehen und kann auch schon ohne Steuernummer meine Steuererklärung online betätigen?
Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand meine Frage beantworten oder mir helfen kann.

Diese Videoanleitung erweist sich als eine große Hilfe, um einfach und klar am Ziel, zu kommen und nämlich die Steuererklärung online mit Elster problemlos zu machen.
ISR

Ich bedanke mich bei Ihnen, für diese sehr gut gemachte Arbeit. Nun werde ich wohl auch, endlich meine Einkommenssteuererklärung per Elster hinbekommen. Ich hatte schon an mir selbst gezweifelt,glücklicherweise gab es Sie im Internet.
Vielen Dank
H.- J.- Fischer