"Sind Sie noch wach?" - Spannung und Dramaturgie in Vorträgen

Wie Sie Zuhörer mit einem spannenden und dramaturgisch perfekten Vortrag begeistern

Warum gibt es spannende Vorträge und andere, die einfach nicht enden wollen? - Weil die einen Sie auf eine Reise zu den Themen mitnehmen und die anderen lediglich Fakten herunterleiern.

Grundsätzlich ist klar: Sie erreichen Ihr Publikum nur mit Gefühlen. Bieten Sie Information und Entertainment, wird Ihr Vortrag ein voller Erfolg.

Bei guten Vorträgen steht der Vortragende im Mittelpunkt - und nicht die Hilfsmittel. Natürlich können Hilfsmittel helfen, aber sie ersetzen keine Dramaturgie.

Dramaturgie? Sind wir denn im Theater? Ja, natürlich! Sie stehen auf der Bühne und vor Ihnen sitzt das Publikum. Wenn Sie jetzt alle Ihre Argumente sachlich richtig, aber schnarchlangweilig herunterbeten, haben Sie verloren. Denn Ihre Zuhörer erwarten Spiel, Spaß und Spannung.

Für einen guten Vortrag gibt es ein paar typische Zutaten. Einige davon lassen sich auch bei Ihnen einsetzen. - Wetten?

Checkliste zum Download

Für Mitglieder von akademie.de steht eine praktische Übersicht zum Download bereit: "Checkliste "Spannung und Dramaturgie in Vorträgen" (PDF, 16 kB).

Inhaltsverzeichnis

Beitrag bewerten

Ihre Wertung:

 

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Newsletter abonnieren