öffentlich
Redaktion Druckversion

Wann haften Geschäftsführer und Gesellschafter für GmbH-Schulden?

Die Haftung der Gesellschafter

Dafür, dass viele Unternehmen als GmbH gegründet werden, ist nicht nur ausschlaggebend, dass nur wenig Startkapital benötigt wird. Für die Gesellschafter bietet die GmbH zudem den Vorteil, dass für Verbindlichkeiten der Gesellschaft in erster Linie die GmbH selbst mit ihrem Gesellschaftsvermögen gegenüber Gläubigern haftet.

Dieses sogenannte Haftungsprivileg der Gesellschafter ist jedoch nicht grenzenlos. Sowohl der Gesetzgeber als auch die Rechtsprechung sehen Ausnahmen von diesem Grundsatz vor. Wer als Gläubiger einer insolventen GmbH keine Möglichkeit hat, seine Ansprüche durchzusetzen, kann sich unter bestimmten Umständen doch an die Gesellschafter halten.

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Über die Autorin:

bild80559

Dr. Ellen Ulbricht ist Juristin und Unternehmensberaterin, sie liefert unter Mahnen leicht gemacht Hilfen für das Forderungsmanagement. Dr. Ulbricht war 15 Jahre lang in leitender Position im Inkasso ...

Newsletter abonnieren