Wie man als Unternehmer erfolgreiche Kreditanträge vorbereitet

4
(1)
Stand: 29. Januar 2018

Wenn Banken Kreditanträge von Unternehmen ablehnen, liegen die Gründe hierfür häufig an einer fehlerhaften Vorbereitung seitens der Unternehmen.

Anhand eines Investitionsbeispiels möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie sorgfältig und erfolgsversprechend den Kreditantrag und das Kreditgespräch vorbereiten.

1. Kriterien für die Kreditbewilligung

Sie planen für Ihr Unternehmen „Multigewinde“ die Erweiterung des Produktsortiments. Hierfür ist die Anschaffung einer neuen Maschine notwendig. Diese Investition wollen Sie über einen Bankkredit finanzieren.

Ob die Bank diesen Kredit bewilligt, hängt nicht zuletzt davon ab, wie die Bank folgende Dinge einschätzt:

  • der wirtschaftliche Zustand des Unternehmens

  • die Rentabilität des konkreten Vorhabens

  • die persönlichen Fähigkeiten des Unternehmers bzw. dessen Vertreter

2. Ermittlung des genauen Finanzbedarfs

Grundvoraussetzung für einen Kreditantrag ist die Ermittlung des genauen Finanzbedarfs. Häufig begeht man den Fehler, dass der Finanzbedarf zu niedrig angesetzt wird. Der Bank wird aber meist schnell ersichtlich, dass Nachfinanzierungen erforderlich werden. Sie wird sich fragen, warum Sie als Unternehmer das nicht von vornherein gesehen/gesagt haben. Das kann schon am Anfang das Vertrauensverhältnis in Sie als Unternehmer belasten.

Als Mitglied können Sie diesen Beitrag weiterlesen!

Werden Sie Mitglied und testen Sie akademie.de 14 Tage lang kostenlos!

In den ersten 14 Tagen haben Sie Zugriff auf alle Inhalte auf akademie.de, außer Downloads. Sie können in dieser Zeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Eine E-Mail an service@akademie.de genügt. Nur wenn Sie Mitglied bleiben, wird der Mitgliedsbeitrag nach Ende der 14tägigen Widerrufsfrist abgebucht.

Ich bin bereits Mitglied
Jetzt Mitglied werden und akademie.de 14 Tage kostenlos testen
Ich entscheide mich für folgende Zahlungsweise:
14 Tage Widerrufsrecht:
Ich kann meine Mitgliedschaft in den ersten 14 Tagen jederzeit formlos widerrufen, z.B. per E-Mail an service@akademie.de.

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren