öffentlich
Redaktion Druckversion

Word: die 5 beliebtesten Anfängerfehler

Fehler 1: Alles manuell eingeben

Solche (Un-)Technik ist natürlich Quatsch, denn Zeilen- oder Seitenumbrüche macht Word automatisch. Wenn Sie überhaupt dort eingreifen wollen, dann bitte umgekehrt: Sie legen nicht die Umbrüche fest, sondern den Zusammenhalt.

Meistens wird ja vor einer Zwischenüberschrift nur deshalb noch schnell ein manueller Seitenumbruch eingefügt, weil sie sonst als letzte Zeile der Seite stehen bleibt. Dabei wollen Sie ja eigentlich etwas anderes erreichen, dass nämlich hinter der Überschrift wenigstens noch der erste Absatz zu sehen ist. Genau das sollten Sie Word dann auch mitteilen.

Markieren Sie die Überschrift und öffnen Sie mit Format/Absatz den zugehörigen Dialog. Auf der zweiten Registerkarte Zeilen- und Seitenumbruch kreuzen Sie Absätze nicht trennen an und schon sind Sie fertig.

FormatAbsatz-Dialog mit den Optionen für den Umbruch

Ab jetzt sorgt Word selbstständig dafür, dass die Überschrift nicht mehr alleine am Ende einer Seite steht.

Die vorherige Variante, dass Sie den Seitenumbruch erzwingen, hätte nämlich fatale Folgen gehabt. Hätte sich der Text davor durch Änderungen verlängert, wäre die Überschrift vielleicht auf die dritte Zeile der nächsten Seite gerutscht. Und dort stünde nun immer noch der (jetzt unnötige) Seitenumbruch. Damit hätten Sie eine unfreiwillige (Fast-)Leerseite erzeugt.

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren