Contao: Installation und erste Schritte

Warum Contao?: Warum Contao?

∅ 5 / 1 Bewertungen

Warum Contao?

Contao ist ein Content-Management-System (auch „CMS“ genannt). Ein CMS ist ein System zur Verwaltung von Inhalten einer Webseite, das mehrere Vorteile hat.

Die Vorteile eines CMS

Ein CMS kann in der Regel ohne Programmierkenntnisse und mithilfe des Webbrowsers bedient werden. So können die Inhalte einer Website schnell und einfach auch ohne Kenntnisse in HTML oder CSS bearbeitet werden.

Das Content-Management-System unterscheidet strikt zwischen Inhalt, Struktur und Layout einer Webseite. Auf diese Weise lässt sich das Layout jederzeit verändern, ohne dass die Inhalte neu eingepflegt werden müssen.

Die meisten Content-Management-Systeme sind modular aufgebaut. Je nach Anforderung kann das Basissystem um einzelne Module wie z.B. ein Forum, ein Shopsystem oder eine Bildergalerie erweitert werden.

Wie ist Contao entstanden?

Schon 2002 hatte der Gitarrist und Sänger Leo Feyer begonnen, ein System zu entwickeln, mit dem er die Webseite seiner Band bequem pflegen konnte. Er erprobte und verwarf mehrere Varianten, bis schließlich 2006 TYPOlight das Licht der Welt erblickte. Es zeichnete sich unter anderem dadurch aus, dass es für jeden Inhaltstypen ein eigenes Inhaltselement gab - ein bewährter Ansatz, den damals auch schon das CMS TYPO3 verfolgte.

Über die Jahre wurde TYPOlight ständig erweitert und verbessert, galt wegen der Namensähnlichkeit aber immer als die abgespeckte Variante von TYPO3.

2010 wurde TYPOlight schließlich in Contao umbenannt. tao kommt aus dem Vietnamesischen und bedeutet bilden, erzeugen, gestalten . Der Ausdruck con tao wird als Schöpfer übersetzt, con kann darüber hinaus aber auch als Abkürzung für content interpretiert werden. Ein perfekter Name für ein System, mit dem Content erzeugt wird!

Drei Vorteile von Contao

Contao ist eine kostenlose Open-Source Software und wird unter der Lesser General Public License (LGPL) bereitgestellt. Abgesehen davon, dass Contao als Open Source Software kostenlos ist, bringt das CMS drei große Vorteile mit, die es in dieser Kombination bei anderen Content Management Systemen nicht oft gibt:

  • Contao verfügt bereits in der Basisfunktion über viele Funktionen, die für die meisten Webseiten absolut ausreichend sind.

  • Die Anforderungen an das Webhosting sind minimal und werden selbst von günstigen Webhosting-Angeboten erfüllt.

  • Darüber hinaus bietet Contao aber auch die Möglichkeit, anspruchsvolle Projekte umzusetzen.

Contao-Highlights

Bequemes Arbeiten

  • Komfortable Editierfunktionen

    erlauben es, Inhalte und Seiten zu verschieben, zu kopieren und frühere Versionen wieder herzustellen. Das System bietet außerdem, die Möglichkeit, mehrere Datensätze auf einmal zu bearbeiten.

    Mit nur wenigen Klicks können Sie festlegen, ob eine Seite im Menü versteckt, durch ein Passwort geschützt oder zeitgesteuert veröffentlicht wird. Die Darstellung der Seitenstruktur ist sehr übersichtlich und kann ohne viel Aufwand verändert werden.

  • Integrierte Dateiverwaltung

    macht den Einsatz eines FTP-Programms nahezu überflüssig. Mit dem Dateimanager können Sie Dateien hochladen, kopieren, verschieben, umbenennen, löschen und mit dem Quelltexteditor bearbeiten.

  • Formulargenerator

    Mit dem Formulargenerator lassen sich beliebige Formulare erstellen, die automatisch auf Plausibilität geprüft werden können.

  • Integrierte SEO-Funktionen

    Contao bietet vielfältige Möglichkeiten, um Ihre Webseite für Suchmaschinen zu optimieren (SEO).

  • Einfach Aktualsierung

    Mit dem Live-Update können Sie Ihre Installation gegen ein geringes Entgelt mit wenigen Mausklicks aktualisieren.

Standardkonform und fexibel

  • Contao unterstützt moderne Webstandards

    Sie haben die Wahl, ob Sie die Seiten im HTML5 oder im XHTML-Format ausgeben möchten. Fast jede Funktion des CMS basiert auf einem Template, das mit HTML-Grundkenntnissen individuell angepasst werden kann.
Der interne CSS-Editor stellt zahlreiche CSS3-Eigenschaften zur Verfügung und bereitet diese so auf, dass sie browserübergreifend verstanden werden. Für die Darstellung in älteren Browserversionen werden Fallback-Routinen in das Stylesheet integriert.

  • Für ein barrierefreies Front- und Backend

    sorgen einerseits saubere HTML-Strukturen und andererseits eine Fallback-Routine für wichtige JavaScript-Funktionen.

  • Themes

    steuern das Aussehen Ihrer Webseite und sorgen für die Trennung von Inhalt und Layout. Mit nur wenigen Klicks können Sie das Aussehen Ihrer Webseite verändern, ohne dass die Inhalte neu angelegt werden müssten.

  • Das browserübergreifende CSS-Framework

    unterstützt sowohl statische, als auch flexible mehrspaltige Layouts. Alternativ können Sie auch mit eigenen Styles arbeiten.

Geeignet auch für größere Websites

  • Erweiterungen

    wie Nachrichten, Newsletter oder Kalender sind von Haus aus in Contao integriert, eine große Auswahl zusätzlicher Module installieren Sie mit Hilfe des integrierten Erweiterungskataloges.

  • Multidomainfähig und Mehrsprachigkeit

    Mit Contao können Sie innerhalb einer einzigen, hierarchisch aufgebauten Seitenstruktur problemlos mehrere Webseiten oder auch mehrsprachige Webseiten betreiben.

  • Die umfangreiche Benutzer- und Rechteverwaltung

    regelt den Zugriff auf die verschiedenen Module und Inhalte – im Frontend genauso wie im Backend.

  • Volltext-Suchmaschine

    unterstützt die UND/ODER-Suche, das Suchen nach Phrasen und Platzhaltern. Der Suchindex wird automatisch aufgebaut und kann optional auch geschützte Seiten enthalten.

Systemvoraussetzungen für Contao

Damit Contao ab Version 3.x reibungslos läuft, müssen auf dem Webserver zwei Voraussetzungen erfüllt sein. Diese sind aber selbst bei kleineren Webhosting-Paketen gegeben:

  • PHP ab Version 5.3.2

  • MySQL ab Version 4.1

Für die Bildbearbeitung und die komfortable Installation von Erweiterungen werden außerdem diese beiden PHP-Erweiterungen benötigt:

  • GDlib

  • SOAP

  • Optional kommen mbstring (internationale Zeichen) und mcrypt (Verschlüsselung) zum Einsatz.

Tipp: Webhosting

Wie auch bei allen anderen Systemen eignen sich einige Webhoster mehr, andere weniger für den Betrieb von Contao. Einen sehr informativen Thread zu diesem Thema finden Sie im Forum der Contao-Community.