VBA für Einsteiger - MS Excel 2003 (3)

Variable und Zuweisung von Ausdrücken: Zuweisung von Ausdrücken

Bisher noch keine Bewertungen für diesen Artikel.

Zuweisung von Ausdrücken

Auf dieser Seite

Die kurze Beschreibung einer Zuweisung ist

<variablenname> = <ausdruck>.

Zuerst wird der Wert des Ausdruckes ausdruck berechnet und dann der Variablen variablenname zugewiesen.

Mitarbeitername="Meier"

Mitarbeitervorname="Horst"

Mitarbeiter=Mitarbeitervorname & " " & Mitarbeitername

Der Ausdruck Mitarbeitervorname & " "& Mitarbeitername verkettet die Variableninhalte und das Leerzeichen miteinander, so dass die Variable Mitarbeiter den Text "Horst Meier" enthält.

Netto = 1000

Brutto=Netto+0.16*Netto

Die Variable Brutto enthält den Wert des Ausdruckes Netto+0.16*Netto, mithin 1.160.

Z=1

Z=Z+1

Der neue Inhalt von Z wird der vorherige Inhalt (1) plus 1.

Zuerst wird der Ausdruck berechnet, danach wird das Ergebnis des Ausdrucks der Variablen zugewiesen. Alle Zuweisungen stellen keine Gleichungen dar!

Die Schreibweise (Syntax) der Ausdrücke erfolgt genauso wie in einer Zelle eines Excel-Tabellenblattes.