Windows XP: Selbstlernkurs für Einsteiger

Dokumente, Ordner und Laufwerke: Zusammenfassen und Vertiefen

Bisher noch keine Bewertungen für diesen Artikel.

Zusammenfassen und Vertiefen

Auf dieser Seite

  • Die Ablage von MS Windows ist einem Büro-Arbeitsplatz nachgebildet: Laufwerke entsprechen den Aktenschränken, Ordner entsprechen den tatsächlichen Aktenordnern und Dokumente sind die elektronischen Papiere. siehe Laufwerke, Ordner, Dokumente

  • Mit dem Arbeitsplatz können Sie alle Aufgaben, die mit der Ablageverwaltung zu tun haben, erledigen. Die dafür benötigten Befehle finden Sie - nach dem Markieren - im Aufgabenbereich, in den Menüs bzw. im Kontextmenü (rechte Maustaste). siehe Dokumentenverwaltung

  • Um Dokumente zu kopieren, verschieben oder zu löschen, sind diese zunächst zu markieren. In weiterer Folge befinden sich im Aufgabenbereich geeignete Befehle, um diese Aufgaben durchzuführen. siehe Kopieren, Verlagern, Löschen

  • Sie können auch im Arbeitsplatz die Explorer-Ansicht wählen: Diese hat den Vorteil, dass Sie links die Struktur Ihrer Laufwerke und Ordner sehen und - je nach dem, was Sie dort angeklickt haben - rechts dessen Inhalte dargestellt werden. siehe Explorer

  • Sie erstellen Offlinedateien (bzw. Ordner), in dem Sie im Kontextmenü den Befehl Offline verfügbar machen erteilen. Im Kontextmenü einer Offlinedatei befindet sich ein Befehl zum Synchronisieren. siehe Offlinedateien

  • Eine Übersicht über die an der Eingabeaufforderung verfügbaren Befehle erhalten Sie, wenn Sie am C-Prompt den Befehl help eingeben (EINGABE-Taste). siehe Befehle