Brauche ich AGB? Praxistipps rund um Allgemeine Geschäftsbedingungen

Basiswissen für Gründer: Wozu AGB gut sind und wer darauf verzichten kann.

4
(2)
Stand: 9. Mai 2014 (aktualisiert)

Funktion und Nutzen von AGB

Bei Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) handelt es sich um Standardklauseln, mit denen Geschäftsleute häufig wiederkehrende Vertragskonditionen regeln – nach Möglichkeit zu ihrem eigenen Vorteil, versteht sich. So praktisch das "Kleingedruckte" aus Sicht des Verwenders sein mag: AGB sind keine Pflicht. Viele Selbstständige und Unternehmer kommen ganz ohne vorformulierte Vertragsbedingungen aus. Wir erläutern die Grundlagen des AGB-Rechts.

Die gute Nachricht gleich vorweg: Es geht auch ohne! Auch ohne Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind Sie ein vollwertiger Selbstständiger oder Unternehmer. Und: Was genau Sie bei Bedarf durch Ihre Standard-Vertragsklauseln regeln, bleibt weitgehend Ihnen selbst überlassen. Vorschriften darüber, was in AGB geregelt werden soll oder gar muss, gibt es nicht.

Wozu sind AGB eigentlich gut? Was wird in AGB geregelt??

Wenn Selbstständige und Unternehmer mit ihren Kunden handelseinig werden, dann regeln sie nicht nur Liefermengen, Produkt- und Leistungsqualität sowie Preise, sondern auch die nur scheinbar weniger wichtigen allgemeinen Vertragskonditionen, insbesondere

  • Bindungsfristen von Angeboten,

  • Lieferfristen,

  • Zahlungsweisen,

  • Haftungsfragen,

  • Porto- und Verpackungskosten,

  • Eigentumsvorbehalte und oft sogar den

  • Gerichtsstand für den Fall von Streitigkeiten.

Damit solche Vertragsbestandteile nicht immer wieder neu ausgehandelt werden müssen, sind viele Unternehmen dazu übergegangen, Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) zu formulieren und diese obligatorisch zum Gegenstand der Verhandlungen zu machen.

Vielfach taucht das "Kleingedruckte" in Form einer Paragrafensammlung auf der Rückseite von Kaufverträgen, Auftragsbestätigungen, Lieferscheinen oder Rechnungen auf. Aber auch Aushänge in Ladenlokalen oder Geschäftsstellen sind weit verbreitet.

Mitglied werden

Als zahlendes Mitglied von akademie.de haben Sie vollen Zugriff auf alle Inhalte und können alle PDF-Dateien, Checklisten, Mustervorlagen und Anwendungen herunterladen.

Sind Sie sich noch unsicher? Dann wählen Sie die Option “akademie.de kostenlos testen”. So können Sie sich 14 Tage in Ruhe umschauen. Downloads stehen Ihnen in dieser Zeit nicht zur Verfügung. Gefällt Ihnen akademie.de nicht, reicht ein formloser Widerruf per E-Mail innerhalb der ersten 14 Tage. Es entstehen für Sie keine Kosten. Widerrufen Sie nicht, erhalten Sie nach Ablauf von 14 Tagen vollen Zugriff und der Mitgliedsbeitrag wird abgebucht.

Ich bin bereits Mitglied
Mitglied werden!
Ich entscheide mich für folgende Zahlungsweise:

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren