Mitarbeiter einstellen - und sparen

Von welchen Förderprogrammen Arbeitgeber bei Neueinstellungen profitieren können

5
(3)
Beitrag bewerten
Stand: 5. Januar 2010

Sie möchten einen neuen Arbeitnehmer einstellen? Dann können Sie evt. eine der zahlreichen Förderungsmöglichkeiten in Anspruch nehmen. Bevor Sie sich jedoch mit der örtlichen Arbeitsagentur in Verbindung setzen, sollten Sie wissen, welche Arten der Förderung es gibt und welche Kriterien bei der Vergabe maßgeblich sind. Dies ist besonders deshalb wichtig, weil Sie auf diese Leistungen normalerweise keinen Anspruch haben, die Vergabe also im Ermessen der zuständigen Arbeitsagentur liegt - und deren Ermessen ist nur eingeschränkt gerichtlich überprüfbar.

Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie sich alles gefallen lassen müssen. Wichtig ist, dass Sie sich gut verkaufen können. In einigen Fällen haben Sie sogar einen einklagbaren Rechtsanspruch.

Worauf Sie besonders achten sollten, erläutert Harald Büring in diesem Ratgeber. Fördermöglichkeiten, Gerichtsentscheidungen und gesetzliche Rechtsgrundlagen - alles, was Sie wissen müssen!

Inhaltsverzeichnis

Mitglied werden

Als zahlendes Mitglied von akademie.de haben Sie vollen Zugriff auf alle Inhalte und können alle PDF-Dateien, Checklisten, Mustervorlagen und Anwendungen herunterladen.

Sind Sie sich noch unsicher? Dann wählen Sie die Option “akademie.de kostenlos testen”. So können Sie sich 14 Tage in Ruhe umschauen. Downloads stehen Ihnen in dieser Zeit nicht zur Verfügung. Gefällt Ihnen akademie.de nicht, reicht ein formloser Widerruf per E-Mail innerhalb der ersten 14 Tage. Es entstehen für Sie keine Kosten. Widerrufen Sie nicht, erhalten Sie nach Ablauf von 14 Tagen vollen Zugriff und der Mitgliedsbeitrag wird abgebucht.

Ich bin bereits Mitglied
Mitglied werden!
Ich entscheide mich für folgende Zahlungsweise:

Beitrag bewerten

Ihre Wertung:

 

Sehr informativ und hat uns bei der entscheidung weitere Mitarbeiter einzustellen sehr weitergeholfen!
Herzlichen dank!

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Über den Autor:

bild117236

Harald Büring schloss nach dem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln und anschließendem Referendariat seine Ausbildung zum Volljuristen mit der zweiten juristischen Staatsprüfung ...

Newsletter abonnieren