E-Mails per "BCC" verschicken: Diskretion und Datenschutz im E-Mail-Alltag

Für einen sorgsamen Umgang mit den E-Mail-Adressen der Empfänger: Öfter mal E-Mail-Blindkopien dank dem BCC-Feld

4.4
(10)
Stand: 19. November 2013 (aktualisiert)

Wenn die Verteilerliste von E-Mail-Rundbriefen für alle Empfänger sichtbar ist, kann das peinlich und unter Umständen sogar teuer werden. Dabei sorgt das unscheinbare "BCC"-Feld ganz bequem für Abhilfe. Wir brechen wieder einmal eine Lanze für die erstaunlich wenig bekannte und viel zu selten genutzte genannte E-Mail-Blindkopie per "BCC".

Oft unprofessionell: Jeder E-Mail-Adressat sieht alle anderen Adressaten

Nichts ist einfacher als das E-Mailen - oder dabei ins Fettnäpfchen zu treten. Die beschränken sich nicht auf fehlgeleitete intime Geständnisse oder Geschäftsgeheimnisse. Peinlich kann es auch schon werden, wenn Sie fahrlässig adressierte Rundbriefe an Personen schicken, die sich untereinander nicht kennen: Oder freuen Sie sich, wenn Ihre E-Mail-Adresse ungefragt in Massen-Mailings auftaucht, aus denen sich Rückschlüsse auf Ihre geschäftlichen oder privaten Kontakte ziehen lassen?

Es mag daher rühren, dass die "inoffizielle" Weitergabe eines Durchschlags früher bei Papier-Memos als unschicklich galt: Jedenfalls versenden selbst Unternehmen oder Behörden immer noch und immer wieder elektronische Rundschreiben, in denen der komplette E-Mailverteiler für jeden Empfänger lesbar ist! So kommen nicht nur oftungewollt Betriebsinterna in Umlauf ("Schau an, mit denen haben die also auch zu tun..."), die dann gern rücksichtslos für Marketingzwecke ausgeschlachtet werden. Vor allem verstößt das Verfahren schlicht gegen geltendes Datenschutzrecht.

Kein Wunder, dass in solchen Fällen mittlerweile Datenschützer aktiv geworden sind: So hat das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht kürzlich ein Bußgeld gegen die Mitarbeiterin eines Unternehmens verhängt, weil sie eine geschäftliche E-Mail mit offenem Verteiler an einen großen Empfängerkreis verschickt hatte. In einem anderen Fall wurde die Geschäftsleitung belangt, weil die Verantwortlichen ihre Belegschaft weder hinreichend aufgeklärt noch verhindert hatte, dass Mitarbeiter Rundmails an offene Verteilerlisten verbreiten.

BCC-Verwendung macht Sinn

Trotzdem ist mangelndes Problembewusstsein in Sachen E-Mail-Datenschutz weiterhin an der Tagesordnung: Zum Einsatz kommen oft nur das "An"- oder das "CC"-Feld (="Carbon Copy" = Kohlepapier-Durchschlag). Bei der betriebsinternen Kommunikation, wenn alle Adressaten persönlich bekannt sind sowie unter engen Freunden und Familienangehörigen ist das oft ja auch sinnvoll: Schließlich wird dadurch dokumentiert, wer alles von wem informiert worden ist.

Doch spätestens, wenn die elektronische Post sich gleichzeitig an verschiedene externe Geschäftspartner richtet, wird es Zeit, sich mit dem Versand verdeckter Kopien mithilfe des "BCC"-Feldes ("Blind Carbon Copy" = elektronischer Kohlepapierdurchschlag ) vertraut zu machen.

Mitglied werden

Als zahlendes Mitglied von akademie.de haben Sie vollen Zugriff auf alle Inhalte und können alle PDF-Dateien, Checklisten, Mustervorlagen und Anwendungen herunterladen.

Sind Sie sich noch unsicher? Dann wählen Sie die Option “akademie.de kostenlos testen”. So können Sie sich 14 Tage in Ruhe umschauen. Downloads stehen Ihnen in dieser Zeit nicht zur Verfügung. Gefällt Ihnen akademie.de nicht, reicht ein formloser Widerruf per E-Mail innerhalb der ersten 14 Tage. Es entstehen für Sie keine Kosten. Widerrufen Sie nicht, erhalten Sie nach Ablauf von 14 Tagen vollen Zugriff und der Mitgliedsbeitrag wird abgebucht.

Ich bin bereits Mitglied
Mitglied werden!
Ich entscheide mich für folgende Zahlungsweise:

Hallo ich bin die, die Fragen stellt...:-)
Ich trage in Feld AN nichts.
Wie gesagt benutze nur Bcc-Feld
Habe mein Provider angerufen, und die haben keine Ahnung..
Ich habe ein Workaround gefunden.
Es liegt anscheinend an die GMail pop Einstellungen,
die scheinbar vor kurzem geändert wurden.
Mann muss auf den GMail Server ein Filter setzen, der die eingehende Mail löscht.
Und bei mir klappt es. Yupppiiiii
Anbei der link.
PS: Bin doch nicht die einzige, und alle gleichzeitig +/- 24 /25 April. Es gibt aber noch keine Lösung.:-(
Danke trotzen für den netten Feedback.
Gruss

PS: bin doch nicht die einzige, und es gibt noch keine Lösung. :-(
Danke trotzen für den netten Feedback.
Gruss

Die Antwort ... :-)
... ist eine Gegenfrage: Was tragen Sie denn ins "AN"-Feld ein? Falls Sie es leer lassen, sorgt Ihr E-Mailprovider möglicherweise neuerdings dafür, dass die Nachricht automatisch auch an den Versender geschickt wird. Reproduzieren konnte ich das Problem auf Anhieb aber nicht: An Outlook liegt es m. E. nicht.
Freundliche Grüße
Robert Chromow

Die Frage…
Habe Microsoft Office Outloock 2003
Beim versenden von Mails an mehrere Adressanten, benütze ich immer Bcc-Feld aus Diskretion.
Seid ein paar Tage bekomme ich auch ein zurück, so als hätte ich mir selber das Mail gesendet. (Hab ich nicht).
Ich möchte doch nicht die Mails die ich versende selber bekommen!!!
wie kann ich das ändern?
Ps.. Ich tragen nicht mehr als sonst ins Bcc-feld ein, +/- 15 - 20 Adressanten
Daher kann es nicht die Ursache sein. Oder!!!!:-(
Danke für das Feedback. Gruss

Hallo,
leider kann ich Ihre Frage auf Grundlage der gelieferten Informationen nicht beantworten. Grundsätzlich werden BCC-Empfänger nicht anders behandelt als AN-Empfänger.
Falls Sie eine sehr große Anzahl von Adressaten ins BCC-Feld eintragen, könnte die Ursache für das Problem darin bestehen, dass Ihr E-Mailprovider die Nachricht als "Spam" interpretiert. Wenn der Fehler noch einmal auftritt, wenden Sie sich am besten direkt an den Support Ihres Providers.
Viel Erfolg und freundliche Grüße
Robert Chromow
PS: Falls Sie die Lösung des Problems finden: Teilen Sie sie uns an dieser Stelle kurz mit? Danke!

habe ein problem, versende mail mit BCC.. und bekomme sie wieder zürück wenn ich sin AN.. sende nicht.warum?
vorher war es nicht so.

Wenn Sie Microsoft Word als E-Mail-Editor verwenden, klicken Sie auf den Pfeil rechts neben der Schaltfläche "Optionen" und dann auf Bcc.

Hallo,
den Menü "alle kopfzeilen" gibt es unter MS Outlook in der Version 2003 auch nicht. Sie legen eine neue E-Mail an, klicken in der Menüleiste auf "Ansicht" und setzen ein Häkchen vor "BCC" - fertig. Ganz genauso wie das oben im Text
1. beschrieben und
2. illustriert
ist. (Völlig korrekt übrigens, ich habe eigens noch einmal einen alten Rechner mit Outlook 2003 gestartet... :-))
Stimmt's? Wenn ja, lassen Sie's uns wissen.
Viel Erfolg und schöne Grüße
Robert Chromow

hallo mein problem ist, daß ich wie es von euch beschrieben ist, leider unter "ansicht" das bcc nicht finden kann, weil bei mir " alle kopfzeilen" nicht existieren (Microsoft Office Outlook 2003)! bitte helft mir so schnell wie möglich weiter, da ich ein rundschreiben rausschicken muss und ich schon einigermaßenverzweifelt bin, da ich beim letzten mailing statt bcc, ccn verwendet habe und somit alle von allen die emailadressen sehen konnten - wie peinlich! danke für eure hilfe, lg

Tja, wie das mit rechtlichen Regelungen "neuer" Technologien oft ist: Es dauert eine Weile, bis das notwendige Problembewusstsein um sich greift. Beim E-Mailversand an größere Verteiler werden zum Glück immer mehr Versender auf die Datenschutzproblematik aufmerksam - nicht zuletzt deshalb, weil sie von erzürnten Empfängern nachdrücklich darauf hingewiesen werden.
Freundliche Grüße
Robert Chromow

Wie steht dann dieses Aussage im Verhältnis dazu?
"Jedenfalls versenden selbst mittelständische Unternehmen oder Behörden ganz ungeniert elektronische Rundschreiben oder gar Newsletter, in denen der komplette E-Mailverteiler für jeden Empfänger lesbar ist!"

Ja, so ist es: Die Verbreitung fremder E-Mailadressen ...
------------ Zitat ----------------
... verstößt schlicht gegen geltendes Datenschutzrecht.
----------Zitat-Ende --------------
(s. o.)
Freundliche Grüße
Robert Chromow

Gilt bei E-Mail Kontakt nicht auch das Problem des Datenschutz? In dem Fall wenn bcc nicht benutzt wird, verschickt man ja evtl mehrere hundert Adressen.

Keine Sorge: Ihre Kunden erkennen nicht, an wen Sie sonst noch Weihnachtsgrüße geschickt haben. (Sonst ließe sich das "Geheimnis" des BCC-Feldes ja duch einen einfachen Mausklick auf den Antwortknopf enthüllen :-))
Freundliche Grüße
Robert Chromow

Outlook 2000:
Ich möchte meinen Kunden "frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr wünschen" und trage diese E-Mail-Adressen daher in das BCC-Feld ein (Diskretion gegenüber anderen Kunden). In das Feld "An" trage ich meine eigene E-Mail-Adresse ein. Wenn sich nun ein Kunde bedanken und mir ebenfalls frohe Weihnachten etc. wünschen möchte und nun auf diese E-Mail antwortet, erhalten dann meine anderen Kunden ebenfalls seine Antwort? Dies möchte ich nämlich auf jeden Fall vermeiden.
Für eine rasche Antwort wäre ich dankbar.

Klasse, danke für den Tipp! 5 Sterne

Super hilfe, vielen dank echt super!;-)

besten Dank für Eure Super-Beschreibung, wie man BCC in diversen Outlook-Programmen aktivert. Es ist wirklich ein Graus, wie diese Funktion in jeder neuen Version immer wieder clever versteckt wird. Ich habe es bei mir und Feunden, dank Eurer Klasse-Darstellung aktivert. Hoffentlich gibt es viele Nachahmer, damit die "öffenl. Zur-Schau-Stellung" von Emailadressen endlich aufhört. Aber ich fürchte, viele kennen diese Funktion und deren Bedeutung gar nicht....

DANK!!!

Hallo,
laut Microsoft-"Knowledgebase" handelt es sich beim ausgeblendeten BCC-Feld in der Ansicht "Gesendete Objekte" um ein nicht zu beeinflussendes Programmmerkmal.
Notlösung: "(Andere) Aktion - Diese E-Mail erneut senden": Daraufhin öffnet sich ein neues E-Mailfenster, in dem die ursprünglichen BCC-Adressaten auftauchen.
Falls uns eine elegantere Lösung des Problems über den Weg läuft, werden wir darüber berichten.
Danke für Ihr Interesse und freundliche Grüße
Robert Chromow

Ich habe das Problem, wenn ich Emails per Bcc verschicke,
dass ich unter gesendete Emails auch keine Adressen sehe.
Kann man das ändern? (Outlook)

Also gleiche Frage. Wenn ich unter Arcor verschicke sind
unter gesendete Mails alle Angeschriebenen. Ich würde das
auch gern auf Outlook 6 haben.
Wer weiß wie das geht.
Danke und Herzliche Grüße

Ach so, sorry...
Ja, stimmt, auf den Ausdrucken fehlt der Inhalt. Dafür fällt mir auf Anhieb auch keine Lösung ein, sorry. (Außer natürlich zuerst den Inhalt des BCC-Felds und dann die Betreffzeile und zum Schluss den Mailtext in Textdokument zu kopieren und von dort aus zu drucken. :-))
Freundliche Grüße
Robert Chromow

Danke für die Hilfe. Mein Problem ist allerdings ein anderes. Ich würde gerne den "Bcc" nach dem versand zur Dokumenration ausdrucken!
Herzliche Grüße Daniela

Hallo Damiela,
bei der Outlook Express Version 6 blenden Sie das versteckte BCC-Feld ein, indem Sie eine neue E-Mail anlegen und dann auf den Menüpunkt "Ansicht" - "Alle Kopfzeilen" klicken. (Ganz genau so, wie das im Beitrag weiter oben beschrieben und bebildert ist.) Probieren Sie's aus!
Schöne Grüße
Robert Chromow

Es handelt sich um Outlook Express 6
Herzliche Grüße
Daniela

Um welche Outlook-Express-Version handelt es sich? Die Versionsinformationen rufen Sie auf, indem Sie auf auf das "?" in der Menüleiste und dann auf den Menüpunkt "Info" klicken.
Freundliche Grüße
Robert Chromow

Das Problem habe ich auch beim Outlook Express und hier kriege ich das in oben beschriebener Art und Weise leider nicht hin. Neue Idee?

Ja, das können Sie ändern: Klicken Sie in den "Gesendeten Objekten" einfach einmal mit der rechten Maustaste auf eine der Spaltenüberschriften (z. B. "An" / "Betreff" / "Gesendet"). Im folgenden Kontextmenü klicken Sie auf "Feldauswahl". Im Dropdown-Menü der Feldauswahl-Box wählen Sie dann "Alle E-Mailfelder". Dadurch taucht in der Liste die Schaltfläche "Bcc" auf, die Sie schließlich per "Ziehen & Ablegen" an die gewünschte Stelle der Listenüberschrift "Gesendete Objekte" befördern (Mauszeiger auf "Bcc" stellen, linke Maustaste festhalten und die Schaltfläche in der Spaltenüberschrift fallen lassen).
Kleine Bitte zum Schluss: Lassen Sie uns wissen, ob's geklappt hat?
Danke und freundliche Grüße
Robert Chromow

Ich habe das Problem, wenn ich Emails per Bcc verschicke,
dass ich unter gesendete Emails auch keine Adressen sehe.
Kann man das ändern? (Outlook)

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren