öffentlich
Redaktion Druckversion

Selbsthaftende Folien: Schnelles, praktisches Whiteboard für Ihre Bürowand

Selbsthaftende Folien halten ohne Kleber, sind vielseitig nutzbar und lassen sich rückstandslos wieder entfernen

4.166665
(6)
Beitrag bewerten
Stand: 13. September 2013 (aktualisiert)

Selbsthaftende Wandfolie ist ziemlich praktisch, wenn man auf die Schnelle ein Whiteboard oder eine Pinnwand braucht, ohne die Wände in Mitleidenschaft zu ziehen.

Whiteboards, Moderationswände oder Flipcharts sind bei Besprechungen oder als Arbeits- und Erinnerungshilfe ausgesprochen nützlich. Bei der Spontan-Besprechung im Büro oder beim Aufhängen eines umfangreichen Projektplans stößt man mit Flipcharts und Moderationspapier aber schnell an Platzgrenzen.

Nun kann man natürlich einfach Papierbögen an Wände und Tapeten zu kleben - das ist aber keine wirklich gute Idee: Einmal abgesehen von der Durchschreibgefahr, hinterlassen Klebestreifen schnell hässliche Spuren.

Für Abhilfe sorgt in solchen Fällen selbsthaftende ("Adhäsions")-Folie, wie die praktische "EasyFlip"-Folie von Leitz.

  • Die läßt sich als Flipchart-Ersatz auf praktisch jeder beliebigen Wand-, Tür- und Fensteroberfläche einsetzen ...

    EasyFlip-"Moderationswand"

  • ... und hält zudem Zettel, Blätter, Bilder, Karten, Kalender und andere Papiere fest, ohne dass Wände durch Klebestreifen oder Löcher zu lädiert werden.

    Bild vergrößern

Die Klebewirkung entsteht ausschließlich durch die elektrostatische Ladung der Plastikfolie. Dadurch lässt sie sich rückstandsfrei entfernen. Mit Whiteboardstiften beschrieben, ist sie in vielen Fällen sogar wieder trocken abwischbar (z. B. durch Mikrofasertücher).

EasyFlip blanko oder kariertDie ca. 60cm breiten und 80 cm langen Bögen werden entlang einer Mikroperforation von einer Rolle abgerissen. Das vom Hersteller angebotene Zubehör ("Mobiles Flipchart" mit Tragegurt etc.) können Sie sich ruhig sparen. Mit längeren Streifen lassen sich problemlos auch größere Schreibflächen zusammensetzen.

Besonders erfreulich: Die pfiffige Schreib- und Befestigungslösung ist gar nicht mal so teuer: Bei Onlineversendern ist die Multifunktionsfolie inzwischen bereits für 6 bis 10 Euro pro Rolle (plus Versandkosten) zu haben.

Bitte beachten Sie: Die elektrostatische Adhäsionskraft wirken nicht nur auf Wände und Zettel anziehend, sondern auch auf Staub. Wenn eine Folie sehr lange an der Wand "klebt", können sich an den Seiten Schmutzpartikel sammeln, die unter Umständen im Laufe der Zeit einen unschönen Rahmen bilden.

Sie haben eine bessere Idee?

Die clevere Klebetechnik lässt sich natürlich nicht nur mit Leitz-Folien realisieren: Mit welchen Werkzeugen und Tricks machen Sie Präsentationen und Moderationen auf engstem Raum möglich? Wir freuen uns über Ihre Hinweise auf ähnlich praktische und womöglich (noch) günstigere Alternativen an redaktion@akademie.de.

Beitrag bewerten

Ihre Wertung:

 

Zur Frage vom 6.11.
> Auf der Suche nach einer Whiteboardfolie bin ich auf Ihren Artikel
> gestoßen.

Das freut mich. :-)

> 1. Hält die Folie dauerhaft an der Wand?

Also, bei mir halten manche Folien sogar nach fast einem Jahr noch einwandfrei auf der Büro-Wand! Um *zusätzlich* andere Papiere zu halten (Stichwort: "Pinnwand ohne Klebstoff") ist die elektrostatische Ladung inzwischen aber nicht mehr groß genug.

> 2. Kann Sie als Whiteboardersatz dienen (ich kann an meinen Wänden
> nichts
> Großes [ein echtes Whiteboard] aufhängen)?

Ja, das sollte aus dem Artikel eigentlich hervorgehen. :-) Probieren Sie's einfach aus - die paar Euro sind m. E. gut investiert.
Vielen Dank für Ihr Interesse und freundliche Grüße
Robert Chromow

Hallo, zur Frage vom 10.10.:
1. Ja: Die halten dauerhaf tund von selbst, weil sie elektrostatisch aufgeladen sind.
2. Das heißt, dass es auf den verwendeten Whiteboardschreiber ankommt. Eine Empfehlung kann ich nicht geben. Versuch macht klug. :-)
3. Ja. Aber wie gesagt: Auch ein gelegentlicher Wechsel ist bei Preisen von gut 5 Euro pro 20m-(!)Rolle kein echtes Investitions-Problem.
Schlne Grüße
Robert Chromow

Hallo,

Auf der Suche nach einer Whiteboardfolie bin ich auf Ihren Artikel gestoßen.

Ich habe jetzt ein paar Fragen:

1. Hält die Folie dauerhaft an der Wand?
2. Kann Sie als Whiteboardersatz dienen (ich kann an meinen Wänden nichts Großes [ein echtes Whiteboard] aufhängen)?

Ich hoffe, Sie können mir helfen.

Mit freundlichen Grüßen

Hallo,

ersteinmal möchte ich mich für diese gute Idee bedanken. Ich selbst würde gern ein Beschreibare Wandtafel haben, habe aber nicht die Möglickeit Schrauben in die Wand zu setzen. Daran gemessen halte ich das Produkt für eine gute Sache.

Mir stellen sich allerdings drei Fragen:

1. Kann man die Folien wirklich ohne das 50? Gerät aufhängen?

2. Was heißt es, dass die Folien "in den meisten Fällen" wieder abwischbar sind?

3. Und halten die Folien dauerhaft an der Wand, sodass ich für den dauerhaften Einsatz nur eine Folie beötige?

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren