öffentlich
Redaktion Druckversion

Elemente kombinieren

Die Kombination der Elemente im "nährenden Zyklus"

Natürlich ist in einem Arbeitszimmer stets mehr als ein Element vorhanden. Allzu oft sind sie sogar wild durcheinandergeworfen, sodass sie sich gegenseitig behindern und den Chi-Fluss ins Stocken bringen.

Um eine möglichst hohe Vitalkraft im Raum zu schaffen, sollten Sie die verschiedenen Elemente bewusst so kombinieren, dass sie sich gegenseitig unterstützen.

  • Holz unterstützt Feuer: Sie können dies z. B. durch einen Bambus im Süden, eine rot-grüne Farbkombination in Ihrer Kleidung, ein Bild im Holzrahmen mit einem roten Feuermotiv oder schmalen, hohen Holzobjekten im Süden stärken.

    Um die Holzenergie in Ergebnisse umwandeln, wird das Feuer eingesetzt, z. B. in Form der Marketingabteilung, die die Ideen aufgreift und eine wirkungsvolle Kampagne daraus entwickelt.

  • Feuer unterstützt Erde: Wenn Sie z. B. zwei rote, auf Leinwand gemalte Bilder im Südwesten Ihres Büros aufhängen, oder rote, frische Blumen aufstellen, unterstützen Sie diese Kraft.

  • Erde unterstützt Metall: Dies stärken Sie z. B. durch eine Besprechungsecke mit einem rechteckigen oder quadratischen Holztisch im Westen und Nordwesten Ihres Raumes oder einem Bild in warmen Erdtönen.

  • Metall unterstützt Wasser: Sie können dies z. B. mit einem Bild in metallischen Farbtönen, Metallobjekten im Norden Ihres Raumes oder einem runden Glastisch mit Metallgestell unterstreichen.

  • Wasser unterstützt Holz: Dies unterstützen Sie mit echtem oder symbolischem Wasser im Osten und Südosten Ihres Raumes, Glasobjekten in Wasserfarben und fließenden Konturen.

    Hier gilt auch besonders - wie für alle anderen Bereiche - kein Gerümpel in den Ecken! Die Energie soll ungehindert durch den Raum fließen können.

Der Kontrollzyklus

Ein Element kann auch überhand nehmen oder sich in Disharmonie mit einem anderen Element befinden. Doch auch dann gibt es ein Element, welches ein übertriebenes Element in seine Schranken weist oder die Harmonie zwischen zwei unpassenden Elementen wiederherstellen kann.

  • Metall kontrolliert Holz - Wasser harmonisiert: Überwiegen in einem Team z. B. die Holzmenschen, kann dies zu Konfliktsituationen mit dem Management - dem Metallelement - führen. Zu viele Ideen und Innovationen werden verfolgt, denen evtl. die Basis zur Umsetzung fehlt. Metall kontrolliert das Holz (es heißt auch "zerstört Holz" oder "besiegt Holz"). Als das verbindende Element wird nun das Wasser eingebracht, das sowohl mit Holz als auch mit Metall harmonisiert.

  • Holz kontrolliert Erde - Feuer harmonisiert: Herrscht eine starke Konzentration auf das Erdelement vor, fehlt das Feuer nach außen und die Entwicklung von neuen Produkten stagniert. Um da für Bewegung zu sorgen, werden starke Impulse mit dem Holzelement gesetzt und das Feuer für die Sichtbarkeit eingebracht.

  • Wasser kontrolliert Feuer - Holz harmonisiert: Müssen sich z. B. eine Feuer- und eine Wasserfrau ein Büro teilen oder im Team eng zusammenarbeiten, kann es öfters mal dampfen. Wenn dazu die Schreibtische exakt gegenüber stehen, ist der Konflikt vorprogrammiert. Hier kann mit dem harmonisierenden Holz-Element ausgeglichen werden.

  • Feuer kontrolliert Metall - Erde harmonisiert: Sitzen im Management einer Firma mehrere Feuermenschen, kann dies öfter als gewünscht zu explosiven Situationen führen und Potenzial schnell verpuffen lassen. Es kostet Zeit und Energie, um wieder auf die sachliche Ebene zu kommen. In diesem Fall sorgt das Erdelement für Ruhe, Ausgeglichenheit und nachhaltige Entscheidungen.

  • Erde kontrolliert Wasser - Metall harmonisiert: Ein harmonieorientierter "Erde-Mensch" kann im Chaos der Gesundheitsbranche (Wasser) schnell seine Motivation verlieren: Obwohl er am liebsten mit Menschen arbeitet, muss er sich ständig mit Papierkram herumschlagen. Hier hilft das Metall-Element: Durch eine straffe Planung und Steuerung können der Verwaltungsaufwand minimiert und die Arbeitsabläufe optimiert werden.

Beitrag bewerten

Ihre Wertung:

 

Lieber Leser, liebe Leserin,

Wie ist denn das beim Kochen? Eine interessante Frage die ich gerne beantworte.
Die Energie fließt gut, wenn Sie sich mit voller Aufmerksamkeit und Hingabe dem widmen, was Sie sich zubereiten. Schon damit zelebrieren Sie Ihr persönliches Feng Shui Gericht. Das verschafft Ihnen garantiertes Wohlgefühl!

Zum Kochen empfehle ich Ihnen die Bücher von Barbara Temelie zur "Ernährung nach den 5 Elementen". Darin erfahren Sie wie die Nahrungsmittel für einen gesunden Chi-Fluss zusammengestellt werden.

Ihre Wortkreationen Feng Goreng oder Bami Shui gefallen mir! Tatsächlich gibt es das Buch "Master Lam's Feng Shui Küche" mit Rezepten entsprechend den vier Jahreszeiten. Für den Winter empfiehlt er ein Fisch/Tofugericht namens "Frieden und Wohlbefinden für Jung und Alt". Probieren Sie es aus!

Mit besten Grüßen aus München
Gertrud Fassnacht

Wie ist denn das beim Kochen? Wie soll man das Gemüse und z.B. die Kartoffeln im Topf anordnen, so dass die Energie möglichst gut fließt (also dass Energie weniger verbraucht wird und - sodass - fließende Energie - sogar - gespart wird, auch um die Umwelt zu schonen)? Gibt es also Feng Shui Kochrezepte? Z.B. könnte man ja ein Feng Goreng sich ausdenken oder ein Bami Shui?!

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren