öffentlich
Redaktion Druckversion

Individuelle und effektive Mahnbriefe schreiben

Wichtige Kriterien für einen wirkungsvollen Mahnbrief

Grundschema für einen wirkungsvollen Mahnbrief

Im letzten Brief wurde bewusst der "ich-Stil" gewählt. Ob Sie "ich" oder "wir" schreiben, bleibt Ihnen überlassen, wichtig sind jedoch folgende Punkte:

  • Persönlicher Schreibstil,

  • dem konkreten Einzelfall angepasst, taktisch, strategisch;

  • korrekt und eindeutig,

  • zunächst eher freundlich (höflich) und ggf. originell (!)

  • in späteren Mahnphasen: energisch und bestimmend.

  • Verwenden Sie die 3-Satz-Methode (natürlich angepasst an Ihre betriebliche Situation).

  • Umfang der Mahnung: 1 Seite

Dazu eine kleine Übung:

Aufgabe: Wenden Sie bitte hier, bezogen auf Ihr Unternehmen, den Aufbau der 3-Satz-Methode an:

1. Feststellung: Schreiben Sie bitte Sätze, auf die der Kunde mit "ja" antwortet:

..................................................................................................................

2. Feststellung: Schreiben Sie Sätze, bei denen der Kunde denkt: "Es wird schon richtig sein ..."

..................................................................................................................

3. Folgerung: Machen Sie eine Aussage, was der Kunde tun soll:

..................................................................................................................

Auf diesem Grundschema bauen nun weitere Varianten und Einzelheiten auf.

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Über den Autor:

bild118058

Dr.Thomas Wedel ist Rechtsanwalt sowie Experte auf den Gebieten Mahnwesen, Forderungsmanagement, Inkasso. Er hat zwei Fachbücher in diesen Gebieten veröffentlicht: Mahnbriefe geschickt formulieren un ...

Newsletter abonnieren