öffentlich
Redaktion Druckversion

Mitarbeitergespräche konstruktiv gestalten

Beitrag bewerten
Stand: 31. Januar 2008

Voraussetzungen

Mitarbeitergespräche sind das zentrale Führungsinstrument und man kann sehr viel damit erreichen - vorausgesetzt sie werden zielgerichtet und engagiert durchgeführt.

Dieser Grundsatz gilt für alle Arten von Mitarbeitergesprächen, die sich im wesentlichen in folgenden drei Kategorien zusammenfassen lassen:

  • "von oben nach unten": die Vorgesetzten beurteilen ihre Mitarbeiter

  • "von unten nach oben": die Mitarbeiter beurteilen ihre Vorgesetzten

  • 360°-Beurteilung: der Beurteilte wird von Vorgesetzten, Kollegen und Externen (Kunden) beurteilt

Hier die wichtigsten Voraussetzungen, um Mitarbeitergespräche erfolgreich und konstruktiv durchzuführen:

  • ein klares und positives Ziel: Mitarbeitergespräche sind ein zentrales Führungswerkzeug und sollten deshalb auch genutzt werden, um den Führungsaufgaben nachzukommen, d.h. um Ihre Mitarbeiter zu kontrollieren, ihnen Feedback zu geben (positiv wie negativ), Ziele zu vereinbaren und zu motivieren.

  • der unmittelbare Vorgesetzte ist gefragt: Das Gespräch wird von demjenigen geführt, der die Mitarbeiter auch wirklich beurteilen kann und den engsten Kontakt hat.

  • Professionalität: Auf das Wie kommt es an! Es ist wichtig, dass Mitarbeitergespräche regelmäßig und geplant-strukturiert durchgeführt sowie schriftlich dokumentiert werden.

  • Interesse und Engagement des Vorgesetzten: Wie wichtig Ihnen die Gespräche sind und was Sie von Ihren Mitarbeitern halten, kommt durch und zeigt sich daran, wie gut Sie vorbereitet sind, wie viel Zeit und Konzentration Sie aufwenden und wie Sie sich vor, während und nach den Gesprächen verhalten.

Wie erfolgreich die Gespräche mit Ihren Mitarbeitern verlaufen, hängt von vielen Faktoren ab. Von grundlegender Bedeutung ist aber immer, wie viel Vertrauen und Anerkennung Sie von Ihren Leuten bekommen bzw. sich - auch - durch die Mitarbeitergespräche erwerben können.

Mitglied werden

Als zahlendes Mitglied von akademie.de haben Sie vollen Zugriff auf alle Inhalte und können alle PDF-Dateien, Checklisten, Mustervorlagen und Anwendungen herunterladen.

Sind Sie sich noch unsicher? Dann wählen Sie die Option “akademie.de kostenlos testen”. So können Sie sich 14 Tage in Ruhe umschauen. Downloads stehen Ihnen in dieser Zeit nicht zur Verfügung. Gefällt Ihnen akademie.de nicht, reicht ein formloser Widerruf per E-Mail innerhalb der ersten 14 Tage. Es entstehen für Sie keine Kosten. Widerrufen Sie nicht, erhalten Sie nach Ablauf von 14 Tagen vollen Zugriff und der Mitgliedsbeitrag wird abgebucht.

Ich bin bereits Mitglied
Mitglied werden!
Ich entscheide mich für folgende Zahlungsweise:

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren