öffentlich
Redaktion Druckversion

Nichtraucher werden!

Nichtraucher bleiben!

Wachsamkeit

Ihr Unterbewusstsein ist wahrscheinlich schlauer als Ihr Bewusstsein. Daher scheitern auch viele, wenn sie sich von ihrer Nikotinsucht befreien möchten. Das Unterbewusstsein findet immer wieder Strategien um Ihren Freiheitsplan zu sabotieren.

Da wird das Rauchen verharmlost und man sieht sich in den Minderheiten der Statistiken: "Mir passiert schon nichts, ich werde bestimmt nicht krank durchs Rauchen." In schönen Bildern wird das Rauchen verherrlicht, man ist cool, man tritt den gesundheitsfanatischen und übergewichtigen Ex-Rauchern zu Recht und gelassen entgegen. Die Sucht wird geleugnet, man raucht ja aus "Vernunftgründen". Die Zigarette gilt als Mittel zur Entspannung und als Symbol für die Freiheit. Das Marlboro-Imperium bedankt sich.

Das Hier und Jetzt scheint wichtiger als die Zukunft: "Vielleicht werde ich ja morgen vom Bus überfahren." Man geht bewusst den falschen Weg, man wählt die Methode zum Aufhören, an die man nicht wirklich glaubt und die somit den geringsten Erfolg verspricht. Wenn man dann immer noch Nichtraucher ist, muss man halt seinen Partner oder seine Familie so lange terrorisieren, bis sie einem raten, doch lieber wieder zu rauchen. Erfolg garantiert.

Bleiben Sie also wachsam und seien Sie ehrlich zu sich selbst.

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Downloads zu diesem Beitrag

Über die Autorin:

bild117551

Rita Ostendorp-Schrumpf ist Jahrgang 1966 und Fan von Jimi Hendrix und Celia Fremlin. Ihre große Leidenschaft ist es, Texte zu verfassen und darin die eigenen Gedanken und die Ideen anderer lebendig ...

Newsletter abonnieren