Selbstständig als IT-Dienstleister: Was Gründer in der IT- und Web-Branche erwartet

Die IT-Branche lockt mit günstigen Gründungskosten - aber eine solide Planung ist dennoch unerlässlich!

1
(3)
Beitrag bewerten
Stand: 17. September 2012

Sie wollen sich in der IT-Branche als IT-Dienstleister selbstständig machen? Auch wenn die Grundvoraussetzungen denkbar einfach sind, braucht es ein natürlich trotzdem einen soliden Plan. Lorenz Hölscher, seit 20 Jahren selbstständiger Programmierer und IT-Trainer, erklärt, was Gründer erwartet.

Eine grundlegende Voraussetzung für eine Selbstständigkeit im IT-Bereich ist natürlich, dass Sie sich wirklich (!) mit IT, Programmierung sowie Hard- und Software auskennen! Da ich voraussetze, dass das bei Ihnen der Fall ist, gehe ich im Folgenden nicht näher auf inhaltliche Fertigkeiten und Kenntnisse ein.

In diesem Ratgeber für angehende IT-Dienstleister erhalten Sie Hinweise:

  • wie Sie ein tragfähiges Konzept für Ihre Dienstleistung entwickeln,

  • welche Überlegungen zur Rechtsform Sie anstellen müssen,

  • wie das mit der Betriebsanmeldung und den Steuern ist,

  • und wie Sie eigentlich Kunden finden und Ihr Honorar kalkulieren.

Inhaltsverzeichnis

Mitglied werden

Als zahlendes Mitglied von akademie.de haben Sie vollen Zugriff auf alle Inhalte und können alle PDF-Dateien, Checklisten, Mustervorlagen und Anwendungen herunterladen.

Sind Sie sich noch unsicher? Dann wählen Sie die Option “akademie.de kostenlos testen”. So können Sie sich 14 Tage in Ruhe umschauen. Downloads stehen Ihnen in dieser Zeit nicht zur Verfügung. Gefällt Ihnen akademie.de nicht, reicht ein formloser Widerruf per E-Mail innerhalb der ersten 14 Tage. Es entstehen für Sie keine Kosten. Widerrufen Sie nicht, erhalten Sie nach Ablauf von 14 Tagen vollen Zugriff und der Mitgliedsbeitrag wird abgebucht.

Ich bin bereits Mitglied
Mitglied werden!
Ich entscheide mich für folgende Zahlungsweise:

Beitrag bewerten

Ihre Wertung:

 

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren