WP DoNotTrack: Datenschutz beachten mit WordPress

Mit dem DoNotTrack-Plugin bringen Sie Ihre WordPress-Website dazu, die Datenschutz-Einstellungen der Besucher zu respektieren

5
(6)
Stand: 11. September 2014

Mit dem Plugin "WP DoNotTrack" sorgen Sie dafür, dass Ihre WordPress-Installation auf Wunsch Ihrer Besucher deren Nutzungsdaten nicht speichert. Hier steht, wie das geht.

Datenschutz kann auch bei WordPress ein Problem sein

Falls Sie eine statische Website betreiben, ist es vergleichsweise einfach, die Wünsche und Einstellungen zu respektieren, die einzelne Besucher in Bezug auf den Datenschutz per "Do not track"-Einstellung dokumentieren. Bei einem so populären Redaktionssystem, wie es WordPress ist, wird es dagegen etwas anspruchsvoller. Momentan existieren im offiziellen Verzeichnis mehr als 33.200 Plugins (Erweiterungen) und an die 2.700 Themes (Layouts). Und das sind lediglich die kostenlosen Vertreter, die in den offiziellen Verzeichnissen gelistet sind. Im Web findet man viele weitere kostenlose und auch kostenpflichtige Plugins und Themes.


Daher kann es Ihnen passieren, dass Sie ein Plugin oder Theme installieren, das über Trackingmechanismen verfügt, die die Einstellungen Ihrer Besucher nicht respektieren.

So ein Fall war in der Vergangenheit zum Beispiel die Webstatistik der Pluginsammlung Jetpack. Wenn man mit diesem Plugin die Besucherströme messen wollte, hat die Erweiterung diese Daten zusätzlich noch an einen weiteren Dienst mit dem Namen Quantcast weitergeleitet – ohne dass man den Betreiber der Website, der dieses Plugin aktiviert hat, darauf aufmerksam machte. (Mittlerweile liefert Jetpack diese Daten nicht mehr an Drittanbieter weiter.)

Solche zusätzlichen Trackingmechanismen sind in den meisten Fällen gar nicht aus böser Absicht entstanden. Von Land zu Land unterscheiden sich die Gesetze bezüglich des Datenschutzes und der Privatsphäre, sodass auch bei den Menschen ein unterschiedliches Bewusstsein zu diesem Thema entsteht.

Mitglied werden

Als zahlendes Mitglied von akademie.de haben Sie vollen Zugriff auf alle Inhalte und können alle PDF-Dateien, Checklisten, Mustervorlagen und Anwendungen herunterladen.

Sind Sie sich noch unsicher? Dann wählen Sie die Option “akademie.de kostenlos testen”. So können Sie sich 14 Tage in Ruhe umschauen. Downloads stehen Ihnen in dieser Zeit nicht zur Verfügung. Gefällt Ihnen akademie.de nicht, reicht ein formloser Widerruf per E-Mail innerhalb der ersten 14 Tage. Es entstehen für Sie keine Kosten. Widerrufen Sie nicht, erhalten Sie nach Ablauf von 14 Tagen vollen Zugriff und der Mitgliedsbeitrag wird abgebucht.

Ich bin bereits Mitglied
Mitglied werden!
Ich entscheide mich für folgende Zahlungsweise:

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren