öffentlich
Redaktion Druckversion

Zeichnen lernen: Fluchtpunkt-Perspektiven einfach und richtig konstruieren

Höhen ermitteln

Die Grundfläche ist da, jetzt fehlen nur noch die Höhen. Sie können schon mal an allen vier Ecken je eine senkrechte Linie ziehen, denn diese bleiben auch bei einer solchen Perspektive immer senkrecht.

Bild vergrößernsenkrechte Linien auf den Eckpunkten

Stürzende Linien

In Wirklichkeit haben natürlich auch die senkrechten Linien einen (oberen) Fluchtpunkt, von dem Sie als Zenit sicher schon mal gehört haben. Das weniger bekannte, nach unten zeigende Gegenstück dazu heißt Nadir und ist beispielsweise in M.C. Eschers "Turm von Babylon" gut zu erkennen.

Bei der Fotografie von Hochhäusern mit geneigter Kamera sehen Sie diesen Effekt als so genannte "stürzende Linien". Diese werden bei professionellen Fotos anschließend wieder durch digitale Entzerrung parallel gemacht. Eine 3-Punkt-Perspektive mit solchen stürzenden Linien erhöht den zeichnerischen Aufwand um ein Vielfaches und verbessert den realistischen Eindruck für einen üblichen Blickwinkel nicht.

Die Höhe der Senkrechten messen Sie wieder an der Schnittlinie ab, denn dort gelten ja die wahren, maßstäblichen Größen:

Bild vergrößernwahre Höhe (blauer Pfeil) auf der Schnittlinie

Für eine (hier vereinfachte) Höhe von 3 m je Geschoß ergeben sich bei diesem zweigeschossigen Haus also 6 cm im Maßstab 1:100. Durch diesen oberen Punkt ziehen Sie eine Verbindung zum Fluchtpunkt:

Bild vergrößernperspektivische obere Kante in wahrer Höhe

Sie könnten das für die andere Seite wiederholen, aber das bringt nur ein bisschen mehr zeichnerische Genauigkeit. Beide Konstruktionslinien müssen sich nämlich auf der hinteren Senkrechten im gleichen Punkt treffen. Daher können Sie die übrigen Schnittpunkte mit den Kanten auch direkt miteinander verbinden:

Bild vergrößern

Sie ziehen einfach vom Fluchtpunkt zu einem Schnittpunkt von senkrechter Linie und gegenüberliegender Perspektiv-Linie. Zum Schluss finden sich wiederum vier Eckpunkte an den Senkrechten, die hier zur Verdeutlichung mit einem roten Viereck gekennzeichnet wurden:

Bild vergrößern"Flachdach" des Hauses

Da die Augenhöhe bei 2 m liegt, das Haus aber zweigeschossig (6 m Wandhöhe) ist, blicken Sie perspektivisch unter die Decke des 1.OG.

Mitglied werden

Als zahlendes Mitglied von akademie.de haben Sie vollen Zugriff auf alle Inhalte und können alle PDF-Dateien, Checklisten, Mustervorlagen und Anwendungen herunterladen.

Sind Sie sich noch unsicher? Dann wählen Sie die Option “akademie.de kostenlos testen”. So können Sie sich 14 Tage in Ruhe umschauen. Downloads stehen Ihnen in dieser Zeit nicht zur Verfügung. Gefällt Ihnen akademie.de nicht, reicht ein formloser Widerruf per E-Mail innerhalb der ersten 14 Tage. Es entstehen für Sie keine Kosten. Widerrufen Sie nicht, erhalten Sie nach Ablauf von 14 Tagen vollen Zugriff und der Mitgliedsbeitrag wird abgebucht.

Ich bin bereits Mitglied
Mitglied werden!
Ich entscheide mich für folgende Zahlungsweise:

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren