VBA - Die theoretischen Grundlagen von Visual Basic for Applications

2.666665
(6)
Beitrag bewerten
Kommentar schreiben
Stand: 18. März 2008

Einführung in die Programmierung

Prozeduren

Was sind Prozeduren? Wie deklariere ich Prozeduren? Wie werden Prozeduren aufgerufen?

Dialogfeld zum Einfügen von Prozeduren

Prozeduren sind das Grundgerüst jedes Projekts. Man unterscheidet allgemeine Prozeduren und Ereignisprozeduren.

Allgemeine Prozeduren ohne obligatorische Parameter werden auch Makros genannt und können von den Office-Programmen aus (mit Ausnahme von Access) über Makro im Extra-Menü mit Makros... direkt als Makros aufgerufen werden.

Ereignisprozeduren werden in der Regel automatisch beim Eintreten der verschiedenen Ereignisse aufgerufen. Alle Prozeduren, also auch allgemeine Prozeduren mit Parametern, können von anderen Prozeduren oder Funktionen aus aufgerufen werden.

Eine Prozedur ohne Parameter sieht folgendermaßen aus:

Public Sub Prozedurname ()
' Es folgen die Anweisungen
End Sub

alttext Diese Deklaration kann aber auch über Prozedur... im Einfügen-Menü oder über das Symbol Prozedur einfügen erfolgen. Im nun folgenden Dialogfenster geben Sie den Namen der Prozedur ein.

Die anderen Einstellungen in diesem Dialog betreffen den Typ, den Gültigkeitsbereich der Prozedur und die Gültigkeitsdauer von Variablen. Die Standardeinstellungen werden in den meisten Fällen sinnvoll sein.

Aufgerufen wird eine Prozedur von einer anderen Prozedur oder Funktion aus durch einfache Angabe des Prozedurnamens, z. B.

MeineProzedur

Exit Sub

Prozeduren können mit der Anweisung Exit Sub innerhalb des Modulkörpers vorzeitig verlassen werden.

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren