MS Word 2003 - Einführung in die grundlegenden Funktionen

Text formatieren

Seiteneinstellungen verändern

Sie lernen, das Seitenlayout zu definieren, Ränder einzustellen und im Querformat zu arbeiten. Außerdem erfahren Sie, wie Sie innerhalb eines Dokuments zwischen Hoch- und Querformat wechseln können.

Einstellung der Seitenränder

Im Datei-Menü dient der Menü-Punkt Seite einrichten... dazu, grundsätzliche Layout-Voreinstellungen zu treffen. Dieses Dialogfenster ist in drei Register unterteilt:

  1. Seitenränder: Neben der Größe des Abstandes vom Papierrand zum Text können Sie festlegen, ob ein Bundsteg (ein zusätzlicher Rand zum Binden) berücksichtigt werden soll. Ebenso einstellbar ist hier die Papierausrichtung (Hoch-/Querformat).

  2. Format: Hier können Sie das Papierformat auswählen oder die Papiergröße eingeben. Außerdem können Sie angeben, aus welchen Papierbehältern des installierten Druckers die erste bzw. die restlichen Seiten eingezogen werden sollen. Dies ist in der Geschäftskorrespondenz interessant, wenn z.B. Briefpapier für die erste Seite und normales Papier für die Folgeseiten verwendet werden soll.

  3. Layout: Befinden sich Kopf- und Fußzeilen im Dokument, so können Sie hier festlegen, ob Gerade/ungerade (Seiten) anders bzw. die Erste Seite anders sein sollen. Außerdem kann der Abstand vom Seitenrand bezogen auf die Kopf- und Fußzeile eingegeben werden. Sie haben zudem die Möglichkeit, verschiedene Formen des Abschnittsbeginns, der Vertikalen Ausrichtung und der Zeilennummern... einzustellen.

In allen Registern befindet sich das Listenfeld Übernehmen für. Hier können Sie festlegen, ob sich ein Wechsel der Seitenränder, der Papierausrichtung, der Papierzufuhr etc. auf Gesamtes Dokument oder ab der Cursorposition (Dokument ab hier) auswirken soll. Ein mehrfacher Wechsel von Hochformat auf Querformat innerhalb eines Dokuments ist möglich, indem Sie das Dokument in Abschnitte teilen (Menü Einfügen und Menü-Punkt Manueller Umbruch...). Soll ein Abschnitt vom Rest des Textes abweichende Seitenattribute erhalten, muss dieser vor dem Aufrufen des Dialogfensters markiert werden.

Standart-Schaltfläche

Die Schaltfläche Standard..., die in allen Registerkarten zu finden ist, überträgt Ihre Einstellungen in die - dem aktuellen Dokument zu Grunde liegende - Dokumentvorlage. Bestehende Dokumente werden nicht verändert, aber alle Dokumente, die Sie in Zukunft auf Basis dieser Vorlage erstellen, erhalten diese Einstellungen.

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren