Kontopfändung - was tun?

Bei Kontopfändung richtig reagieren

Von: Dr. Dietrich von Hase
Stand: 27. Mai 2010 (aktualisiert)
4.6962
(79)
Beitrag bewerten
Kommentar schreiben

Downloads zu diesem Beitrag

Über den Autor:

bild134809

Dr. Dietrich von Hase arbeitete nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre, Soziologie und Psychologie zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter, später dann als freier Fachjournalist, freier Proje ...

Newsletter abonnieren

Die Kontopfändung ist eines der effektivsten Mittel für Gläubiger, um ihr Geld vom Schuldner zu erhalten. Wir erläutern zunächst, wie die Kontopfändung funktioniert. Danach werden die Handlungs- und Gestaltungsmöglichkeiten des Schuldners, der Bank und des Gläubigers im Rahmen einer drohenden oder tatsächlichen Kontopfändung dargestellt.

Neuregelung des Kontopfändungsschutzes

Zum 1. Juli 2010 traten neue Regelungen zur Kontopfändung in Kraft. Es wurde ein "Pfändungsschutzkonto" ("P-Konto") eingeführt:

Jeder Kontoinhaber hat zukünftig einen Anspruch darauf, dass sein Girokonto in ein Pfändungsschutzkonto umgewandelt wird. Der Pfändungsschutz gilt immer nur für ein Konto einer Person. Ein Anspruch auf Einrichtung eines neuen P-Kontos besteht nicht - hier gilt die alte "Selbstverpflichtung" auf Einrichtung eines "Girokonto für jedermann" weiter.

Wenn ein P-Konto eingerichtet wurde, entfällt der bisherige Pfändungsschutz. Das heißt, Sozialleistungen sind dann nur noch unpfändbar, wenn sie auf dem P-Konto eingehen!

Der bisherige Pfändungsschutz für Girokonten entfällt zum 1. Januar 2012. Bis dahin gelten die alten Regelungen weiter - für alle, die noch nicht über ein P-Konto verfügen.

Der Grundfreibetrag beträgt zur Zeit 1.028,89 Euro im Kalendermonat. Dieser kann je nach Lebenssituation des Schuldners erhöht werden. Ebenso unpfändbar sind einmalige Sozialleistungen, die auf das Konto eingehen. Das muss der Bank gegenüber durch geeignete Unterlagen nachgewiesen werden; die Banken müssen die Bescheinigungen bestimmter Stellen, wie Arbeitgeber, Sozialleistungsträger, Rechtsanwälte und Schuldnerberatungsstellen, akzeptieren. Dazu wurde von der Arbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung der Verbände (AG SBV) in Absprache mit dem Zentralen Kreditausschuss (ZKA) ein bundeseinheitlicher Bescheinigungs-Vordruck entwickelt.

Die Einrichtung eines P-Kontos wird der Schufa gemeldet und soll keine Auswirkung auf die Bonität des Kontoinhabers haben.

Beitrag bewerten

Ihre Wertung:

 

Nachzahlung vom Bafög

Hallo zusammen ! Ich bin Schülerin und bekomme Bafög. Da mein Antrag noch nicht durch ist bekomme ich die ausstehenden Monate rückwirkend geszahlt. Meine Frage ist nun, wird diese Nachzahlung gefändet ? Befinde mich in der Privatinsolvenz.

Einzelfallabhängig

hallo,

BAFöG-Zahlungen sind nicht in der Liste der grundsätzlich unpfändbaren Sozialleistungen in § 54 Abs. 3 SBG I aufgeführt. Andererseits ist m. W. ein solcher nachgezahlter Betrag auf die Monate aufzuteilen, für die er bezahlt wird. Und dann hängt es davon ab, wie viel Einkommen dann für diese Monate insgesamt erzielt wurde.

Wenn die Nachzahlung auf einem P-Konto eingeht, wird der Betrag, der davon über der Pfändungsgrenze liegt, m.W. ggf. von der Bank auf ein so genanntes Auskehrungskonto "umgeparkt" und von dort im nächsten Monat zurücküberwiesen. Die Einzelheiten sollten Sie mit Ihrer Bank besprechen.

M. a. W.: Grundsätzlich ist die Pfändung einer BAFöG-Nachzahlung m. E. möglich. Die Einzelheiten Ihres Falles sollten Sie aber mit einem Rechtsanwalt besprechen. Übrigens glaube ich auch, dass es durchaus Sinn macht, den Treuhänder einfach darauf anzusprechen.

Beste Grüße
Ihre akademie.de-Redaktion
S. Hengel

Ausländisches Konto

Ein ausländisches Konto zu führen, ist bestimmt auch eine Alternative.

kontopfändung

Hallo.
Ich hatte leider mit meiner Ex-Freundin ein gemeinsames Konto. Nch der Trennung hat sie ein neues Konto eröffnet ich ich das alte behalten. Jetzt hat meine Ex diese alte Kontonummer an einen Gläubiger abgegeben und mein Konto ist jetzt gepfändet. Was kann ich machen das ich an mein Geld vom Hartz IV komme.

Schnell handeln!

Ich denke Sie müssten erstmal sofort Ihr Frau aus der Verfügungsberechtigung rausbringen oder für sich ein neues Konto (p-konto ggf.) anlegen und das alte dann gleich kündigen.

Für Überweisungen von ALG II, die auf dem Konto gelandet sind und gepfändet wurden, müssen Sie einen Beschlussantrag beim Amtsgericht stellen. Dazu können Sie den Rechtspfleger dort in Anspruch nehmen oder einen Rechtsberatungsschein für Anwalt beantagen oder zur Schuldnerberatungsstelle gehen und als Akutfall "nach vorn drängeln".

Nachhilfe für skrupellose Schuldenmacher

Ich wünsche dem Autor von Herzen, selber einmal dem mit "hilfreichen" Tips beratenen Klientel aufzusitzen. Es ist eine Schande, wie verantwortungslose Kriminelle ihre Gläubiger in Deutschland ver******* können und dabei noch von allen möglichen Seiten Unterstützung erfahren. Ich wünsche das Pack nur noch zum Teufel.

Ich wünche das Pack zum Teufel

Es ist doch Traurig, wenn auch irgendwo Verständlich, das im Ausdruck der Emotion, hier in wörtlicher Darstellung, der rechtliche Hintergrund vergessen wird. Wenn es Gesetze oder Möglichkeiten zum Selbstschutz gibt, warum sollte man diese nicht Aufzeigen oder Nutzen!
Mag sein, das man im Umstand des Gläubigers das Gefühl bekommt, alles ist im Sinne des Schuldners geregelt. Dem ist doch aber bei weitem nicht so und das Verhältnis ohne Geld und Zahlungsmöglichkeit, das Recht mit Gegenwehr zu bezahlen, ist doch wohl nur Legitim. Wo nicht ist, kann man eben nichts holen, muss aber vorher dagewesen sein, sonst hätte man nicht bekommen. Verlust und Uneinsichtigkeit sind eben immer nahe Argumente der Parteien und der, welcher die Nachsicht hat, findet alles bescheiden. So ist es eben, und wird es auch bleiben. Dadurch aber alle Fassung im Ausdruck zur Menschlichkeit auch zu verlieren, zeigt nur wie egoistisch das Rechtsbewusstsein des Einzelnen im verlorenen Kampf betrachtet wird. So, wird es garantiert keine Hand in Hand Gesellschaft der gegenseitigen Verlässlichkeit mehr, da nur noch der Gewinnt, welcher mit Recherche und Durchhaltevermögen, vorerst seine Gegenwehr behaupten kann. Es kann halt immer nur einen Sieger geben, wenn auch nur vorübergehend! Deswegen einen Menschen aber zum Teufel zu schicken, zeigt eher den eigenen brennenden Charakterzug, als den Kampfgeist zur Durchsetzung.
Es gibt für jede Partei Mittel und Wege, man muss diese nur finden!

MfG Bolobodo

Hallo, BAföG zählt zu den Sozialleistungen. Daher gilt die 7-Tage-Frist, d. h. Sie haben sieben Tage Zeit, das Geld vom Konto abzuheben. Aber Achtung: Ab 2012 kann nur noch ein Pfändungsschutzkonto vor Kontenpfändungen schützen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Redaktion von akademie.de

Lohn bei auslandstätigkeiten (p-Konto )- Auslöse bzw unterkunftt

was ist, wenn ich ein p konto habe, im ausland tätig wäre ( wochenweise ) aber für unterkunft usw zb 1000€ mtl brauche und meine laufenden kosten zuhause habe - wie kann ich meine auslöse die ich auch brauche zum arbeiten retten ? -> es wäre mein arbeitsplatz oder meine existenz in gefahr !!! Leben muß man ja auch noch !

Nur eine Frage hätt ich ich noch! die bestimmt auch anderen weiterhelfen würde!
wie sieht es im fall einer Kontopfändung mit Bafög empfängern aus?

wirklich ne super seite die ihr da auf die beine gestellt habt! Ein dickes Lob

Hallo, bitte beachten Sie, dass wir in Einzelfällen keine Beratung leisten können. Am besten wenden Sie sich an eine Schuldnerberatungsstelle in Ihrer Nähe: http://www.forum-schuldnerberatung.de/adressensbstellen/such_kurz.php

Sinnvoll wäre in Ihrem Fall wahrscheinlich auch die Einrichtung eines P-Kontos:
http://www.akademie.de/direkt?pid=58517&tid=27962

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Redaktion von akademie.de

Hallo, guten Tag!

Diese Hilfestellung hier hat uns super geholfen innerhalb von 10 Tagen war das Konto wieder frei. Nur jetzt gibt es ein neues Problem...
mein Partner wurde gekündigt und hat einen neuen Arbeitgeber. Am 05.01 habe gesehen das Konto wurde am 30.12 und 05.01 leergepfändet. Habe sofort die Bank kontaktiert die sehr unfreundlich war und mir nicht helfen konnte. Das Amtsgericht teilte mir um 11.15 mit das mit jedem Arbeitgeberwechsel der Antrag neu gestellt werden muss. Um 11.30 schleißt das Amtsgericht am 06.01 ist Feiertag. Haben sofort alles hingefaxt. Heute ist die zuständige Dame nicht da und niemand kann mir eine Auskunft geben und jetzt weiß ich nicht ob wir das Monatsgehalt je wiedersehen werden. Wir haben keine schriftliche Nachricht oder irgendeine Information bekommen das sein Konto erneut gepfändet wurde. Was nun????

Hallo cardamon, wichtig wäre erst einmal, zu klären, ob der Förderbetrag überhaupt pfändbar ist. Der Gründungszuschuss bspw. unterliegt als regelmäßig wiederkehrendes Einkommen den Regeln der allgemeinen Lohnpfändung (Pfändungstabelle). Dann sollten Sie klären, wie Sie sich trotz drohender Kontenpfändungen durch das Finanzamt überhaupt selbstständig machen können. Wäre es nicht sinnvoller, sich vorher mit dem Finanzamt zu verständigen? Eine Schuldnerberatungsstelle aufzusuchen scheint mir in diesem Fall angebracht.
Die Adresse einer Schuldnerberatung in Ihrer Nähe erhalten Sie hier:
http://www.forum-schuldnerberatung.de/adressensbstellen/such_kurz.php

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Redaktion von akademie.de

Danke erst einmal für Ihr informatives Forum!
Auch ich habe vom Finanzamt eine Kontopfändung.
Erhalte auf mein Konto SGBII Leistung, die ich innerhalt 7 Tagen abhebe.
Nun will die Arge meine geplante Selbständigkeit mit einem Betrag fördern (kein Darlehen).
Diesen Förderbetrag kann sie mir aber nur überweisen.
Wenn das Geld auf mein Konto überwiesen wird ist es aufgrund der Pfändung verloren.
Eröffne ich ein zusätzliches Geschäftskonto, werden auch die dortigen Geldeingänge vom Finanzamt gepfändet.
Welche Möglichkeit gibt es die Förderung nun doch selbst zu erhalten?
Vielen Dankt im Vorraus!
Grüße, cardamon

Sehr informativ!
Schön, dass man als Schuldner nicht ganz im Regen steht.
Gut gemachte Seite!
Besten Dank!

sehr informativ, das ganze. besten dank dafür

Sehr gute Schnellinfo!

Ausgezeichnete Informationen, wirklich sehr hilfreich!

hallo zusammen! ich bin empfänger von alg 2. hier in deutschland und habe aber noch alte schulden aus einer geschäftsbeziehung. wie vom blitz getroffen überraschte mich die konto-pfändung zu einem zeitpunkt der sehr ungünstig war. es war monatsende der 30. aber am 1. Tag des neuen monats sind zahlungen wie miete, strom usw. zu leisten. nichts ging mehr. also habe ich mir das geld auszahlen lassen und muss mir nun ein neues giro-konto aufbauen. euer kleiner gratis-kurs hat mir sehr geholfen. prima

Wenn das Ihre Schulden sind und nicht des Sohnes dann kann das Geld nicht gepfändet werden.Haben Sie nur eine Vollmacht das Konto mit nutzen zu können so müssen sie es nicht angeben.

Habe eine Kontopfändung.Durch meien Finanzielle Not gab ich mein Auto ab und erhielt eine Gutschrift von der KFZ-Steuer auf das gepfändete Konto.Gibt es eine möglichkeit an das Geld zu kommen oder ist es verloren??????????????Ich danke für jede Hilfe

Hallo ,ich hätte eine Frage ich habe leider auch ein wenig Schulden(unverschuldet)Ich habe mit m Sohn ein gemeinsames Konto eingerichtet.Frage:muss ich das bei der Eidestatlichen V. angeben.kann d Geld m.Sohnes gefändet werden, Im vorraus vielen dank L.G.

Sehr interessant und beruhigend.

Vielen Dank für die schnelle Antwort

Ich danke Ihnen nochmals für die schnellen Informationen.

Wenn die Pfändung erledigt ist, gibt die Bank das Konto in der Regel wieder frei. Dies kann allerdings je nach Bank ein paar Tage dauern. Sie müssen allerdings damit rechnen, dass der Dispo gekündigt wird oder die Bank Ihnen sogar das Konto kündigt.
Wenn die Forderung erledigt ist, sollten Sie den Gläubiger auffordern, Ihnen den Titel, aus dem vollstreckt wurde (z. B. Vollstreckungsbescheid) zuzusenden.
Genaueres zur Löschung aus dem Schuldnerverzeichnis und von Schufa-Einträgen finden Sie hier: http://www.akademie.de/direkt?pid=27898 bzw. hier: http://www.akademie.de/direkt?pid=41333&tid=27962

Dies ist wirklich ein sehr guter Kurs, wo das Prozedure sehr detailreich beschrieben ist, danke.
Dazu habe ich aber ebenfalls eine Frage. Wenn der Pfänder das Geld über die Bank des Schuldners vollständig erhalten hat, ist dies dann erledigt (die Pfändung aufgehoben) oder müssen noch Anträge z.B. bei dem Amtsgericht gestellt oder andere Schriftsätze aufgesetzt werden?
danke nochmal

Gute Seite, nun zu meiner Frage. Ich bekomme Arbeitslosengeld zwei, kann ich eine Kontopfändung bekommen. Wenn ja, was kann ich dagegen machen.

Super informativ und gut geschrieben!!!

ich hab mal eine frage..

zählt denn bei einer kontopfändung nicht der mindestsatz zum leben?darf mir echt alles geld vom konto gepfändet werden,und ich muss zusehen wo ich geld herbekomme???
was kann ich tun??

gruß f...

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen
  • Sie bekommen erhebliche Rabatte auf unsere von Experten geleitete Online-Workshops