Kooperationsformen zwischen Einzelunternehmern: Welche Möglichkeiten gibt es für Selbstständige und Freiberufler?

Wir stellen verschiedene Varianten der Zusammenarbeit vor, erläutern Vor- und Nachteile und geben Tipps zum guten Gelingen

Kooperationen können in vielen Formen und verschiedenen Arten erfolgen. Einzelunternehmer arbeiten oft in mehr als nur einer einzigen Kooperationsform mit anderen zusammen - sei es:

  • in einem Netzwerk mit anderen Einzelkämpfern,

  • projektbezogen in einem Joint Venture, das nur für die Dauer dieses Projekts besteht,

  • oder aber als Subunternehmer für einen Kollegen, der mehr Aufträge hat, als er bewältigen kann.

Entscheidend für die Wahl der richtigen Kooperationsform ist im Einzelfall, in welchem Umfang, aus welchen Gründen und in welchem Bereich Sie mit anderen zusammenarbeiten wollen. Je nach Ziel und Umfang einer Aufgabe oder eines geplanten Projekts kommen unterschiedliche Formen in Betracht.

Wir stellen verschiedene Varianten und Möglichkeiten vor, erläutern Vor- und Nachteile und geben Tipps zum "guten Gelingen" Ihrer Kooperation.

Weitere Ratgeber der Reihe: "Wie Sie den richtigen Geschäftspartner finden" sowie "Konfliktmanagement in Kooperationen".

Checklisten zum Download

Für Mitglieder von akademie.de stehen zusätzlich zum Ratgeber einige nützliche Checklisten zu Rechtsfragen und mögliche Kooperationsformen bereit: Download der Checklisten (insg. 5 Word-Dokumente, zip, 47 kB).

Inhaltsverzeichnis

Beitrag bewerten

Ihre Wertung:

 

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Über die Autorin:

bild134100

Ulrike Bergmann-Albrecht begleitet als Traumpfadfinderin, Mutmacherin und Wegbereiterin vor allem GründerInnen und Selbständige zu neuen Denk- und Lebenswelten. Mit ihnen entwickelt sie Strategien, w ...

Newsletter abonnieren