Professionelle Datensicherung im Kleinbetrieb mit Windows 7

So sichern Sie Ihre Daten und stellen Sie im Notfall wieder her - ohne teure Zusatz-Software.

4.666665
(3)
Stand: 21. November 2012 (aktualisiert)

Die unter Windows 7 (Home Premium, Windows Live Mail) verfügbaren Tools bieten eine umfassende Daten- (und System-) Sicherung. Backup-Software von Drittanbietern brauchen Sie nicht. Das gilt nicht nur für Privatanwender, sondern auch für kleine Betriebe, Kanzleien oder Labors, denen wir in diesem kleinen Leitfaden die Datensicherungsfunktionen von Windows 7 schnell und praktisch zeigen wollen.

Sie brauchen nicht gleich an eine Brandkatastrophe oder einen bewaffneten Überfall auf Ihren PC zu denken. Ein mechanischer Defekt am Laufwerk, ein zu spät entdeckter Computervirus oder das irrtümliche Abspeichern einer Datei auf einen bereits bestehenden Namen genügt, um Ihren Adressstamm oder nicht rekonstruierbare Messergebnisse zu zerstören.

Oberstes Gebot: Programme und Daten streng trennen

Ein uraltes (so alt wie die Computerei überhaupt) Prinzip: Trennen Sie konsequent Programme und Arbeitsdaten. Wenn Ihr PC mehr als eine Partition oder eine zweite Festplatte enthält (also Laufwerkbezeichnungen „C:“, „D:“ etc.), reservieren Sie „C:“ für System- und Anwendungsprogramme und D: für Ihre Daten. Als Laufwerkbezeichnung (bei den Partitionen spricht man auch von "logischen Laufwerken") wählen wir für diesen Text SYSTEM und DATEN.

Falls nur „C:“ vorhanden ist, fassen Sie alle Ihre Arbeitsdaten in einem Ordner DATEN (natürlich mit beliebig vielen Unterordnern) zusammen. Unten erscheint die Warnung: Dieses Laufwerk befindet sich auf demselben physikalischen Datenträger wie das Systemlaufwerk.

Diese Unterteilung ist deshalb eminent wichtig, weil in erster Linie die Arbeitsdaten sicher gestellt werden müssen, da sie sich laufend ändern und möglicherweise nicht rekonstruierbar sind, während Sie bei Programmen im Notfall auf die Original-Software zurückgreifen können. Anmerkung: Weiter unten im Text werden Sie erfahren, dass Sie nebst den Arbeitsdaten mit Vorteil auch die Systemeinstellungen kopieren.

Die neue Speichertechnologie SSD bringt dieses alte Prinzip des "Teilen und Herrschen" erst recht zum Glänzen.

Mitglied werden

Als zahlendes Mitglied von akademie.de haben Sie vollen Zugriff auf alle Inhalte und können alle PDF-Dateien, Checklisten, Mustervorlagen und Anwendungen herunterladen.

Sind Sie sich noch unsicher? Dann wählen Sie die Option “akademie.de kostenlos testen”. So können Sie sich 14 Tage in Ruhe umschauen. Downloads stehen Ihnen in dieser Zeit nicht zur Verfügung. Gefällt Ihnen akademie.de nicht, reicht ein formloser Widerruf per E-Mail innerhalb der ersten 14 Tage. Es entstehen für Sie keine Kosten. Widerrufen Sie nicht, erhalten Sie nach Ablauf von 14 Tagen vollen Zugriff und der Mitgliedsbeitrag wird abgebucht.

Ich bin bereits Mitglied
Mitglied werden!
Ich entscheide mich für folgende Zahlungsweise:

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren