öffentlich
Redaktion Druckversion

Crash-Test

Richtig oder falsch? (Mehrfachnennung möglich)

Frage 1: Wie grüßt man Chinesen?

a) Starker, sehr kräftiger Händedruck, fester, direkter Blick in die Augen.
b) lasche Hand wie ein "toter Fisch" und Blick auf den Boden.
c) Mäßiger Händedruck, kurzer Blick in die Augen.
d) Niemals Hände schütteln, dies gilt als unrein. Nur kurzer Blick in Augen.

Frage 2: Wie überreicht und empfängt man Visitenkarten?

a) Überreichen mit der rechten Hand. Empfangen mit der rechten Hand.
b) Überreichen mit der linken Hand. Empfangen mit der rechten Hand.
c) Überreichen mit beiden Händen. Empfangen mit beiden Händen.
d) Nach dem Empfangen sehr genau betrachten und eventuell Fragen dazu stellen.

Frage 3: Bestechung oder Pflege der Geschäftsbeziehung?

a) Chinesen halten Mitbringsel für rufschädigend.
b) Chinesen machen oft subtile Andeutungen zum Zweck persönlicher Vorteile.
c) Chinesen nehmen Reisen auf Kosten des Gastgebers in dessen Land gerne an.
d) Chinesen lehnen alles ab, da es nach Bestechung aussehen könnte.

Frage 4: Ja oder Ja?

a) Chinesen sprechen ungern ein klares Nein aus. Daher hartnäckig nachfragen.
b) Chinesen fordern eine klare Kommunikation. Ja oder Nein; Vielleicht gibt es nicht.
c) Verhandlungen ziehen sich in die Länge. Eine klare Aussage ergibt sich selten nach dem ersten Gespräch.
d) Geduld ist unerlässlich.

Frage 5: Absolute Pünktlichkeit?

a) Zeit hat man zu haben. Also ist Pünktlichkeit unerheblich.
b) Pünktlichkeit ist oberstes Gebot.
c) In Japan wird Pünktlichkeit groß geschrieben. In China weniger.
d) In Japan und China gilt Pünktlichkeit als selbstverständlich.

Frage 6: Schlangestehen in China

a) In China wurde seit jeher darauf geachtet, dass an Bushaltestellen keiner vordrängt.
b) In Peking müssen Bürger bereits "gesittetes Anstellen in einer Reihe" üben, da dies bislang unüblich war.
c) An Automaten muss man automatisch Schlange stehen, an öffentlichen Kantinen nicht.
d) Anstellen galt wie in Peking seit Jahrhunderten als Ehrensache.

Frage 7: Neujahrskarten

a) Chinesische Neujahrskarten in roter Farbe sind sehr beliebt.
b) Reichtum wünscht man anderen nicht. Es klingt zu plump.
c) Man freut sich über Wünsche für Gesundheit und Reichtum.
d) Man sendet nur Familienangehörigen Neujahrskarten.

Frage 8: Reisschalen

a) Reisschalen werden auch als Tischmülleimer verwendet.
b) Stäbchen legt man nach dem Essen parallel über die Reisschale.
c) Stäbchen kann man getrost senkrecht in den klebrigen Reis in der Schale stechen.
d) Stäbchen nicht auf den Boden werfen.

Frage 9: Vorträge und Präsentationen

a) Präsentationen stets mit einer Anekdote starten.
b) Bei Vorträgen möglichst humorvoll bleiben um Vertrauen zu gewinnen.
c) Bilder sagen mehr als Worte. Besser viele Bilder, Skizzen etc. einsetzen.
d) Möglichst Kollegen mitbringen. Das drückt Wichtigkeit und Wertschätzung aus.

Frage 10: Interessante Fragen stellen?

a) Chinesen beantworten gerne alle Fragen. Hauptsache sie sind höflich formuliert.
b) Politische Themen sind kein gutes Small-Talk-Thema.
c) Tagesaktuelle Fragen sind interessant und können unbedenklich gestellt werden.
d) Wegbeschreibungen sind heikel. Keiner gesteht gerne, dass er Wege nicht kennt.

(Auflösung: 1c, 2c+d, 3b+c, 4a+c+d, 5b+d, 6b, 7a+c, 8d, 9c+d, 10b+d)

Beitrag bewerten

Ihre Wertung:

 

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Downloads zu diesem Beitrag

Über die Autorin:

bild80604

Silke Schneider-Flaig ist Juristin, Fachzeitschriftenredakteurin und Buchautorin mit viel Auslandserfahrung. Zum Thema "gute Manieren" hat sie zahlreiche Beiträge in Print- und Online-Medien veröffent ...

Newsletter abonnieren