Minijob und geringfügige Beschäftigung

Alles, was Arbeitgeber wissen müssen

3.666665
(3)
Beitrag bewerten
Kommentar schreiben
Stand: 7. März 2014 (aktualisiert)

Ein Minijob bzw. eine geringfügige Beschäftigung ist für viele Arbeitnehmer eine interessante Möglichkeit, etwas hinzuzuverdienen. Die Anzahl der wöchentlichen Arbeitsstunden bei einem Minijob ist dabei gleichgültig und der Arbeitgeber hat lediglich Pauschalbeiträge in Höhe von 30 Prozent abzuführen. Soweit die Theorie.

In der Praxis gibt es jedoch für Arbeitgeber bei einem Minijob einiges zu beachten – wie immer liegt der Teufel im Detail. Wann liegt überhaupt ein Minijob vor? Was ist bei schwankendem Verdienst, Krankheit, Mutterschutz? Wie vertragen sich mehrere Minijobs nebeneinander? Wie werden Sonderzahlungen verrechnet? Was zählt zum Arbeitsentgelt, wann ist die Grenze der Geringfügigkeit erreicht? Wer muss wem was wann wo melden?

Diese und viele andere Fragen zum Thema Minijob und geringfügige Beschäftigung erörtert der vorliegende Praxisratgeber. Anhand zahlreicher Berechnungs- und Fallbeispiele wird die komplexe Materie verständlich auf den Punkt gebracht.

Musterverträge

Für Mitglieder von akademie.de stehen zusätzlich zum Beitrag Musterverträge zum Download bereit:

  • Personalfragebogen für geringfügig Beschäftigte

  • Arbeitsvertrag für ein geringfügig entlohntes Arbeitsverhältnis

Download Personalfragebogen und Muster-Arbeitsvertrag (.zip, 41 kB).

Inhaltsverzeichnis

Beitrag bewerten

Ihre Wertung:

 

Auf der Suche nach Infos zu geringfügigen Beschäftigungen bin ich - wie so oft auch bei anderen Themen - bei akademie.de gelandet. Ein sehr gut aufbereiteter und verständlicher Kurs . Danke!

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Über den Autor:

bild117272

Josef Ellenrieder, Jahrgang 1943, Diplom Betriebswirt FH, lehrt an diversen Fachhochschulen, Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern die Themen: Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Rechnungs ...

Newsletter abonnieren