Wie bringe ich Meetingteilnehmer zum Reden?

10 Tipps, wie Sie schweigsame Teilnehmer aus der Reserve locken

5
(1)
Stand: 16. Oktober 2012

Fühlen Sie sich als Meetingleiter auch manchmal wie ein Alleinunterhalter auf der Bühne? Sie bringen viel ein und es kommt wenig zurück? - Solche Situationen sind unangenehm und kosten viel Zeit und Energie. Sinnvoll sind Meetings immer dann, wenn alle Beteiligten Wissen, Erfahrungen, Ideen und Anregungen mit einbringen. Doch wie schaffen Sie es, schweigsame Meetingteilnehmer zum Reden zu bringen?

1. Spiegeln Sie sich!

Wer sind Sie, wenn Sie Meetings leiten? Sehen Sie sich als Moderator oder Gesprächsleiter? Welche innere Einstellung haben Sie in diesem Moment?

Überprüfen Sie Ihr Rollenverständnis und damit auch Ihre innere Einstellung zum Meeting, zu den Teilnehmern und zu den Themen. Alles hat einen großen Einfluss auf Ihr Auftreten und Ihr Verhalten. Nutzen Sie das Verhalten Ihrer Meetingteilnehmer und betrachten es als Spiegel Ihres eigenen Verhaltens.

Warum denken die Teilnehmer, sich nicht beteiligen zu müssen?

Sind Sie nicht konsequent genug, wenn Teilnehmer sich zurücklehnen und keinen Beitrag leisten? Sind Sie nicht an den Meinungen und Ideen anderer interessiert? Kommen Sie bereits mit fertigen Ergebnissen und Entscheidungen ins Meeting? Stellen Sie Fragen in Form von "Wenn es keine Fragen mehr gibt, dann würde ich jetzt gerne zum nächsten Punkt gehen ...?"

Reflektieren Sie zuerst Ihr eigenes Auftreten und erhalten Sie erste wertvolle Informationen darüber, welche Probleme, wie zum Beispiel das passive Verhalten der Teilnehmer, von Ihnen eventuell hervorgerufen werden und damit hausgemacht sind.

Mitglied werden

Als zahlendes Mitglied von akademie.de haben Sie vollen Zugriff auf alle Inhalte und können alle PDF-Dateien, Checklisten, Mustervorlagen und Anwendungen herunterladen.

Sind Sie sich noch unsicher? Dann wählen Sie die Option “akademie.de kostenlos testen”. So können Sie sich 14 Tage in Ruhe umschauen. Downloads stehen Ihnen in dieser Zeit nicht zur Verfügung. Gefällt Ihnen akademie.de nicht, reicht ein formloser Widerruf per E-Mail innerhalb der ersten 14 Tage. Es entstehen für Sie keine Kosten. Widerrufen Sie nicht, erhalten Sie nach Ablauf von 14 Tagen vollen Zugriff und der Mitgliedsbeitrag wird abgebucht.

Ich bin bereits Mitglied
Mitglied werden!
Ich entscheide mich für folgende Zahlungsweise:

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren