Muster-Mahnbriefe (II)

31 originelle, kundenerhaltende Mahnbriefe

5
(5)
Beitrag bewerten
Stand: 30. April 2011

Die gebräuchlichste Form, einen Kunden zur Zahlung seiner Rechnung aufzufordern, ist die schriftliche Mahnung. Wesentlich erfolgversprechender als identische Standard-Mahnschreiben sind originelle und individuelle Mahnbriefe, die auf den Schuldner zugeschnitten sind. Merke: Der Mahnbrief verträgt keine Schablone.

Nach dem Motto: "Ein vergnügt schmunzelnder Kunde greift meist eher zum Scheckbuch als ein durch einen verdrießlichen Mahnbrief verärgerter", erzielt man mit originell formulierten Mahnbriefen häufig den gewünschten Erfolg - nämlich die Begleichung der Forderung durch den Kunden.

Inhaltsverzeichnis

Mitglied werden

Als zahlendes Mitglied von akademie.de haben Sie vollen Zugriff auf alle Inhalte und können alle PDF-Dateien, Checklisten, Mustervorlagen und Anwendungen herunterladen.

Sind Sie sich noch unsicher? Dann wählen Sie die Option “akademie.de kostenlos testen”. So können Sie sich 14 Tage in Ruhe umschauen. Downloads stehen Ihnen in dieser Zeit nicht zur Verfügung. Gefällt Ihnen akademie.de nicht, reicht ein formloser Widerruf per E-Mail innerhalb der ersten 14 Tage. Es entstehen für Sie keine Kosten. Widerrufen Sie nicht, erhalten Sie nach Ablauf von 14 Tagen vollen Zugriff und der Mitgliedsbeitrag wird abgebucht.

Ich bin bereits Mitglied
Mitglied werden!
Ich entscheide mich für folgende Zahlungsweise:

Beitrag bewerten

Ihre Wertung:

 

bin ganz schnappis meinung :)

GAnz witzig ; läßt sich drauf aufbauen.

super texte, danke

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Über den Autor:

bild118058

Dr.Thomas Wedel ist Rechtsanwalt sowie Experte auf den Gebieten Mahnwesen, Forderungsmanagement, Inkasso. Er hat zwei Fachbücher in diesen Gebieten veröffentlicht: Mahnbriefe geschickt formulieren un ...

Newsletter abonnieren