Gründung: Wahl der Rechtsform

Bei der Gründung eines Unternehmens ist die Wahl der Rechtsform wichtig, denn sie hat große Auswirkungen auf Steuern und Buchführungsaufwand.

Stand: 28. April 2010

Überblick Rechtsformen

Ein Überblick: Qual der Rechtsform-Wahl?

"Welche Rechtsform wähle ich für mein Unternehmen?" - Die Antwort auf diese Frage hat große Auswirkungen auf Steuern und Buchführungsaufwand. Wir liefern Anmerkungen zur Wahl der Rechtsform und ihren Folgen für Steuern und Buchhaltung.

Das deutsche Handels- und Gesellschaftsrecht bietet Unternehmensgründern eine ganze Reihe von Möglichkeiten, die Rechtsform des Unternehmens zu gestalten. Mit der Rechtsform des Unternehmens wird nicht nur festgelegt, wer im Unternehmen welche Handlungs- und Entscheidungskompetenz besitzt. Von der Rechtsform hängt auch ab, welchen Aufwand Sie für den Jahresabschluss betreiben müssen und welche Steuern zu zahlen sind.

In diesem Leitfaden geht es genau um diesen Punkt: Wir vergleichen überblicksartig, wie teuer bzw. aufwändig die wichtigsten Rechtsformen sind, welche steuerliche Konsequenzen die Wahl der jeweiligen Rechtsform hat und was sie für die Buchführung bedeutet.

Personen- und Kapitalgesellschaften

Grundsätzlich lassen sich die Rechtsformen von Gesellschaften in (mindestens) zwei große Gruppen einteilen: Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften. Einzelunternehmen werden häufig den Personenunternehmen zugeordnet. Manchmal werden sie auch als eigene Gruppe behandelt.

Die Gründung einer Personengesellschaft kann in Form einer GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechts oder BGB-Gesellschaft), einer Partnerschaftsgesellschaft (PartG), als Offene Handelsgesellschaft (OHG) oder als Kommanditgesellschaft (KG) erfolgen.

Eine Partnerschaftsgesellschaft ist den freien Berufen vorbehalten. Detaillierte Erklärungen zu dieser Rechtsform finden Sie in einem eigenen Beitrag zur Partnerschaftsgesellschaft.

Mitglied werden

Als zahlendes Mitglied von akademie.de haben Sie vollen Zugriff auf alle Inhalte und können alle PDF-Dateien, Checklisten, Mustervorlagen und Anwendungen herunterladen.

Sind Sie sich noch unsicher? Dann wählen Sie die Option “akademie.de kostenlos testen”. So können Sie sich 14 Tage in Ruhe umschauen. Downloads stehen Ihnen in dieser Zeit nicht zur Verfügung. Gefällt Ihnen akademie.de nicht, reicht ein formloser Widerruf per E-Mail innerhalb der ersten 14 Tage. Es entstehen für Sie keine Kosten. Widerrufen Sie nicht, erhalten Sie nach Ablauf von 14 Tagen vollen Zugriff und der Mitgliedsbeitrag wird abgebucht.

Ich bin bereits Mitglied
Mitglied werden!
Ich entscheide mich für folgende Zahlungsweise:

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren