So testen Sie Ihre Wettbewerbsfähigkeit

Wie wettbewerbsfähig sind Sie und Ihr Unternehmen?

5
(1)
Stand: 13. April 2015 (aktualisiert)

"Alles fließt": Das gilt insbesondere für Sie als Unternehmer/-in. Schließlich müssen Sie sich permanent auf Veränderungen einstellen, die Sie nicht beeinflussen können. Genau deshalb sollten Sie die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens regelmäßig kontrollieren. Denn Ihr Auto bringen Sie ja schließlich auch mindestens einmal jährlich zur Inspektion.

Der Aufwand für einen Selbst-Check ist überschaubar. Sie können sich die Arbeit noch erleichtern, wenn Sie zu bestimmten Themenkomplexen Ihre Mitarbeiter einbinden. Das erhöht die Aussagekraft – und zusätzlich noch die Objektivität.

Aber Achtung! Das Ergebnis der Selbstkontrolle hilft nur, wenn Sie (bzw. Ihre Mitarbeiter) die Fragen ehrlich beantworten. Wird die Beurteilung geschönt, kommen Sie zu falschen Ergebnissen. Falsche Ergebnisse wiederum führen zu falschen Schlussfolgerungen und damit zu kontraproduktiven Maßnahmen.

Vorarbeit

  • Können Sie Ihr Unternehmensziel (noch immer) in einem Satz formulieren?
    Nein? Dann müssen Sie es hier und jetzt tun. Das Unternehmensziel muss Ihnen und Ihren Mitarbeitern deshalb stets vor Augen stehen, damit sich Ihr gesamtes tägliches Handeln danach ausrichtet.

  • Können Sie (noch immer) in einem Satz formulieren, welche besondere Leistung Ihr Unternehmen bietet oder welchen besonderen Nutzen die Kunden bei Ihnen haben?
    Wenn nicht, müssen Sie das ebenfalls hier und jetzt machen. (Denn wie sonst wollen Sie Kunden abwerben bzw. gewinnen, wenn Sie nichts Besonders zu bieten haben?)

Vergangenheit und Ist-Situation

Die Beantwortung der Fragen erfolgt in Noten von 1 (schlecht) bis 10 (ausgezeichnet).

Der Selbst-Check wird noch aussagefähiger, wenn Sie auch die Vergangenheit berücksichtigen. Beurteilen Sie nur das laufende Jahr, wissen Sie exakt, wie gut Ihr Unternehmen momentan aufgestellt bzw. wie wettbewerbsfähig es ist. Beziehen Sie aber zusätzlich die vergangenen Jahre mit ein – entweder im gleichen Durchgang oder separat in einem zweiten –, erkennen Sie bei jeder Frage, inwieweit Sie sich verbessert oder verschlechtert haben.

Mitglied werden

Als zahlendes Mitglied von akademie.de haben Sie vollen Zugriff auf alle Inhalte und können alle PDF-Dateien, Checklisten, Mustervorlagen und Anwendungen herunterladen.

Sind Sie sich noch unsicher? Dann wählen Sie die Option “akademie.de kostenlos testen”. So können Sie sich 14 Tage in Ruhe umschauen. Downloads stehen Ihnen in dieser Zeit nicht zur Verfügung. Gefällt Ihnen akademie.de nicht, reicht ein formloser Widerruf per E-Mail innerhalb der ersten 14 Tage. Es entstehen für Sie keine Kosten. Widerrufen Sie nicht, erhalten Sie nach Ablauf von 14 Tagen vollen Zugriff und der Mitgliedsbeitrag wird abgebucht.

Ich bin bereits Mitglied
Mitglied werden!
Ich entscheide mich für folgende Zahlungsweise:

Downloads zu diesem Beitrag

Über den Autor:

bild134002

Hans-Jürgen Borchardt ist seit 1967 selbstständiger Marketingberater. Er berät mittelständische Unternehmen, vorwiegend im Handel und Handwerk in Deutschland, Schweiz und den Niederlanden. Seit über ...

Newsletter abonnieren