Kostenlose Marktforschung mit Google Analytics

Wie Website-Betreiber kostenlos mehr über ihre Besucher erfahren und Ihr Webangebot optimieren

4.666665
(12)
Beitrag bewerten
Kommentar schreiben
Stand: 29. September 2011

Ihre Website ist online, doch das Feedback bleibt dürftig? Wer besucht eigentlich die Seiten? Sprechen die veröffentlichten Inhalte und Angebote tatsächlich die Zielgruppe an? Und wie sieht es mit dem Seitendesign und der Navigationsstruktur aus - kommen Nutzer damit zurecht und unterstützen diese Botschaft und Zweck der Site?

Solche und andere marketingrelevanten Fragen klären Sie schnell und einfach mit Google Analytics. Dabei ist die Nutzung vollkommen kostenlos und einfach.

Sie benötigen lediglich etwas Zeit, einen Internetzugang, ein gebührenfreies Google-Konto und jemanden, der Ihnen den erforderlichen Analytics-Code in Ihre Webseiten kopiert. Erst dann werden Daten gesammelt. Selbstverständlich können Sie diese Arbeiten mit etwas Know-how auch selbst erledigen. Alles, was Sie wissen müssen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Sind die Vorarbeiten erledigt, sammelt Google Analytics fleißig Informationen über Ihre Besucher, die Sie dann online einsehen und auswerten können. Kosten entstehen Ihnen dabei nicht.

Analytics liefert Ihnen damit wertvolle Informationen zur effizienten Kundenansprache und zur Verbesserung Ihres Online-Angebotes. Dabei hält sich Analytics an harte, messbare Fakten. An Ihnen liegt es dann, diese sinnvoll auszuwerten und zu interpretieren. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie Google Analytics einsetzen und hilfreiche Benutzerdaten erhalten.

Mit Google Analytics sammeln mittlerweile rund zwei Millionen deutsche Websites Hinweise über ihre Benutzer. Google ist dabei nicht ganz uneigennützig, denn schließlich helfen diese Informationen auch der weltgrößten Suchmaschine, ihren Dienst weiter zu verbessern. Damit werden Werbeeinblendungen in Form von AdWords-Anzeigen noch attraktiver und die Einnahmen von Google steigen. Indirekt verdient Google also auch mit Analytics (und anderen Webdiensten) seine Brötchen.

Inhaltsverzeichnis

Beitrag bewerten

Ihre Wertung:

 

Guten Tag,

dass Google Analytics rechtlich umstritten ist, steht in Kapitel 1, Seite 1 dieses Beitrags, ganz oben, http://www.akademie.de/direkt?pid=65704. Im Übrigen verstößt Google Analytics nicht per se gegen den Datenschutz, erfordert aber exakte Rechtskenntnis.

Mit besten Grüßen,
Redaktion akademie.de

WO steht, das die Nutzung in Deutschland nicht ohne ist? Sprich: sie versteößt gegen Datenschutzbestimmungen!

Sehr informativ

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Über die Autorin:

bild117745

Dr. Susanne Rupp ist freiberufliche Medienwissenschaftlerin, Webentwicklerin und Autorin. Als Marketingexpertin berät sie Kunden aus unterschiedlichen Branchen, erstellt Werbe- und Vertriebsstrategie ...

Newsletter abonnieren