Geschäftsbrief, Angebot, Rechnung, Mahnung: Mustervorlagen zum Download

Unsere Geschäftsbrief-Grundausstattung als beliebig anpassbare Office-Dateien für Word und Writer

4
(4)
Beitrag bewerten
Ersten Kommentar schreiben
Stand: 13. März 2013 (aktualisiert)

Kommerzielle Buchhaltungsprogramme sind für Kleingewerbetreibende, Freelancer und nebenberuflich Selbstständige oft zu teuer. Außerdem sind professionelle Auftragsverwaltungen und Fakturierungsprogramme viel zu aufwendig, wenn es nur darum geht, alle paar Tage mal Angebote, Rechnungen oder Mahnungen für eine überschaubare Zahl von Kunden schreiben.

Es geht auch einfacher und günstiger: Geschäftsbriefe, Angebote, Rechnungen und Mahnungen lassen sich ebenso gut mit gängigen Office-Programmen erstellen. Wir helfen Ihnen dabei und liefern passende Vorlagen für Microsoft Word und OpenOffice.org Writer.

Außerdem bekommen Sie bei uns Hinweise auf die wichtigsten formalen und inhaltlichen Anforderungen an korrekte Geschäftsdokumente.

Die Zahl der Nebenher- und Kleingründungen ist sprunghaft gestiegen. Die Anbieter kaufmännischer Softwarelösungen haben sich mittlerweile auf die Bedürfnisse von Selbstständigen und kleinen Unternehmen eingestellt. Herausgekommen sind Komplettprogramme wie zum Beispiel Lexware büro easy oder WISO Mein Büro - durchaus brauchbar und verhältnismäßig einfach zu bedienen.

Zwar halten sich die Anschaffungskosten solcher "Rundum sorglos"-Lösungen mit rund 100 Euro in Grenzen. Hinzu kommen allerdings jedes Jahr happige Aktualisierungskosten.

Angesichts chronisch knapper Kassen zögern viele Existenzgründer und nebenberuflich Selbstständige da mit der Anschaffung. Die Kosten sind aber nicht der einzige Grund:

  • Ohne Paxiserfahrung weiß man anfangs ja noch gar nicht, welche Funktionen man wirklich benötigt und ob eine Software auch zu den betrieblichen Abläufen passt.

  • Jede noch so einfache "kaufmännische Software für Nicht-Kaufleute" erfordert eine gewisse Einarbeitungszeit - selbst wenn sie in einer "Jeder-kann's"-Version ausgeliefert wird.

  • Wenn Sie nur gelegentlich Briefe, Angebote, Rechnungen oder Mahnungen schreiben, ist der Aufwand für das Einrichten von Spezialsoftware unverhältnismäßig hoch.

In solchen Fällen lässt sich die typische Geschäftskorrespondenz problemlos mit gängigen Office-Programmen wie MS Office oder OpenOffice.org / LibreOffice / StarOffice erledigen. Weniger erfahrene Anwender stehen dabei aber erfahrungsgemäß vor zwei Hauptproblemen:

  • Die Vielzahl an (tatsächlichen oder vermeintlichen) Form- und Inhaltsvorschriften für kaufmännische Schreiben sorgt für Verunsicherung.

  • Viele Anwender tun sich außerdem schwer, inhaltlich geeignete Dokumente auf ihren eigenen Bedarf hin anzupassen und sie anschließend als Dokumentvorlagen abzuspeichern, damit sie bei nächster Gelegenheit schnell auf sie zugreifen können.

Die Lösung: Das akademie.de-Vorlagen-Paket!

Unser Profi-Paket für Einsteiger sorgt in solchen Fällen für Abhilfe: Auf jeweils einer Seite fassen wir die wichtigsten formalen und inhaltlichen Anforderungen an die vier am häufigsten genutzten kaufmännischen Dokumentarten zusammen, liefern Hinweise auf weiterführende Fachinformationen und stellen fertige Musterdateien zum Download bereit.

Das praktische Vorlagen-Paket von akademie.de besteht aus insgesamt sechs Teilen: Es enthält fünf Muster-Vorlagen samt Erläuterungen zur korrekten Form. Alle Vorlagen lassen sich individuell anpassen.

Für Mitglieder von akademie.de stehen die fünf Mustervorlagen im .doc-Format zum Download bereit, außerdem - wie immer - eine PDF-Version der dazugehörenden Erklärungen:

Bild vergrößernKorrespondenz-Quartett: Alle Viere mit Zugabe ...

Sämtliche Informationen finden Sie auch auf unserer Website. Lesen Sie auf den folgenden Seiten, wie Sie ...

Außerdem erhalten Sie zwei praktische Anleitungen zum Anpassen der Musterdateien auf Ihren eigenen Bedarf hin sowie zum Einbinden der Dokumentvorlagen in Ihr Textverarbeitungsprogramm.

Inhaltsverzeichnis

Beitrag bewerten

Ihre Wertung:

 

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Newsletter abonnieren