öffentlich
Redaktion Druckversion

Deutsche Rechtschreibung - der Online-Selbstlernkurs von akademie.de

3.341365
(1453)
Beitrag bewerten
Stand: 31. März 2012

Interpunktion - der Bindestrich

Bindestrich

Mehr Entscheidungsfreiraum für den Schreibenden - das ist einer der wichtigsten Grundsätze bei der Neuregelung der deutschen Rechtschreibung. Statt allzu festgefahrener Muss-Regeln soll dem Autor die Entscheidung überlassen werden, was er betonen möchte und wie er gewisse Wörter schreibt. Der Vorteil: Man kann Sinnzusammenhänge akzentuieren. Es handelt sich zumeist um Kann-Regeln, die mehr Spielraum ermöglichen. Dazu gehören vor allem die Standards für das Setzen von Bindestrichen. Drei große Bereiche sollen erwähnt werden.

  • Der Bindestrich beim Zusammentreffen dreier gleicher Buchstaben

  • Der Bindestrich bei mehrteiligen zusammengesetzten Wörtern (auch mit englischen Wörtern)

  • Der Bindestrich bei Zusammensetzungen mit Ziffern und Abkürzungen

Kann-Regeln erfreuen sich großer Beliebtheit, da es kein Falsch oder Richtig gibt. Dennoch muss man darauf achten, dass innerhalb eines Textes auf Einheitlichkeit geachtet wird.

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren