öffentlich
Redaktion Druckversion

Deutsche Rechtschreibung - der Online-Selbstlernkurs von akademie.de

3.37721
(1413)
Beitrag bewerten
Stand: 1. April 2012

Interpunktion - der Bindestrich

Bindestrich

Mehr Entscheidungsfreiraum für den Schreibenden - das ist einer der wichtigsten Grundsätze bei der Neuregelung der deutschen Rechtschreibung. Statt allzu festgefahrener Muss-Regeln soll dem Autor die Entscheidung überlassen werden, was er betonen möchte und wie er gewisse Wörter schreibt. Der Vorteil: Man kann Sinnzusammenhänge akzentuieren. Es handelt sich zumeist um Kann-Regeln, die mehr Spielraum ermöglichen. Dazu gehören vor allem die Standards für das Setzen von Bindestrichen. Drei große Bereiche sollen erwähnt werden.

  • Der Bindestrich beim Zusammentreffen dreier gleicher Buchstaben

  • Der Bindestrich bei mehrteiligen zusammengesetzten Wörtern (auch mit englischen Wörtern)

  • Der Bindestrich bei Zusammensetzungen mit Ziffern und Abkürzungen

Kann-Regeln erfreuen sich großer Beliebtheit, da es kein Falsch oder Richtig gibt. Dennoch muss man darauf achten, dass innerhalb eines Textes auf Einheitlichkeit geachtet wird.

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren